Die Verhandlungsführer gönnen sich wenig Pausen. Fünfmal werden sich August Wöginger und Birgit Hebein bis zum Wochenende gegenübergesessen sein. Schließlich haben der ÖVP-Klubchef und die grüne Wiener Vizebürgermeisterin mit "sozialer Sicherheit, neuer Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung" ein hartes Themenfeld zu beackern. Die von Türkis-Blau beschlossene Sozialhilfe neu hat ÖVP und Grüne entzweit, nicht zuletzt Wöginger und Hebein persönlich: Während er Menschen aus der "sozialen Hängematte" holen wollte, sprach sie von einem "Armutsförderungsgesetz".