Austria

Österreichs Arbeitnehmer wieder länger im Krankenstand

Fehlzeitenreport

Anstieg der Krankenstandstage auf 13,1 pro Kopf im Jahr 2018 – Aber weniger Arbeitsunfälle

Im Vorjahr ist die Zahl der Krankenstandstage in Österreich merklich angestiegen. Im Durchschnitt war jeder Arbeitnehmer 13,1 Kalendertage krank gemeldet, geht aus dem aktuellen Fehlzeitenreport von Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und dem Hauptverband der Sozialversicherungträger hervor. Zum Vergleich: Im Jahr 2017 fiel ein durchschnittlicher Beschäftigter bloß 12,5 Tage aus.