Austria

Österreich: Mehr Polizei im öffentlichen Raum

„Ich verurteile die schrecklichen Attentate in Frankreich zutiefst“, sagte Nehammer am Donnerstag - und stellte gleichzeitig klar. „Wir stellen uns in Österreich mit aller Kraft gegen Terror und Extremismus.“ Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) stehe in engem Kontakt mit den französischen Behörden. „Die Erkenntnisse aus Frankreich werden laufend in das Lagebild des BVT eingearbeitet.“

Polizei sensibilisiert, mehr Präsenz
Alle Polizeidienststellen würden nun „aufgrund der aktuellen Ereignisse“ sensibilisiert, zudem wird auch der öffentliche Raum wieder verstärkt bestreift, ließ der Innenminister wissen, der auch betonte, dass die österreichische Polizei „in den vergangenen Monaten und Jahren sowohl im Bereich der Ausrüstung, aber auch personell Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus gesetzt“ habe.

„Ein enges Zusammenwirken zwischen Prävention und polizeilichen Maßnahmen ist das Gebot der Stunde“, so Nehammer.

Bluttaten erschüttern Frankreich
Wie berichtet, hatten mehrere Bluttaten Frankreich am Donnerstag erschüttert. In Nizza tötete zunächst ein mutmaßlich islamistisch motivierter Angreifer in der Kirche Notre Dame drei Menschen. Eine Frau soll bei der als Terroranschlag eingestuften Tat sogar enthauptet worden sein. Kurz danach kam es auch in Avignon zu einem Vorfall - ein Mann bedrohte Passanten mit einer Waffe und wurde in der Folge von der Polizei erschossen. In diesem Fall schließt die Polizei, ohne noch nähere Angaben gemacht zu haben, einen terroristischen Hintergrund aus. Beide Angreifer hätten jedoch laut Zeugen „Allahu akbar“ gerufen. In Frankreich gilt landesweit nun die höchste Terror-Warnstufe.

Football news:

Bale hat 200 Tore in seiner Karriere. Der 31-jährige Waliser erzielte in der Gruppenphase der Europa League das 200. Im Kader des Londoner Klubs Stand Bale 57 mal
Fati wurde socio Barça, wird aber bei den nächsten Wahlen nicht wählen können
José Mourinho: einige Spieler von Tottenham, die zum LASK kommen, denken, dass Sie dort nicht Platz haben
Pioli über das 4:2 gegen CELTIC:Milan verlor beim 0:2 nicht den Kopf und spielte weiter wie das Team
Messi wird Nächstes Jahr bei PSG sein. RMC Sport Journalist über Barça Stürmer Lionel Messi wechselt zu PSG, sagt RMC Sport Journalist Daniel Riolo
Suarez hat einen negativen Coronavirus-Test bestanden und wird morgen in die Gesamtgruppe von Atlético zurückkehren
Chelsea ist bereit, Rüdiger und Tomori im Winter zu verkaufen. Der FC Chelsea ist bereit, sich im nächsten Transferfenster von den beiden Abwehrspielern zu trennen. Nach ESPN-Informationen will Trainer Frank Lampard die Zahl der Innenverteidiger im Team reduzieren und Antonio Rüdiger und Fikayo Tomori stehen im Januar für einen Transfer zur Verfügung. An Rüdiger hat der FC Barcelona Interesse gezeigt, doch bis zur Konkretisierung ist es noch nicht gekommen