Austria

Ohne Kapitän ging der LASK daheim unter

© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER

02/27/2021

Nach zuletzt drei Bundesliga-Siegen in Folge musste sich ein stark ersatzgeschwächter LASK am Samstag gegen Hartberg mit 1:2 geschlagen geben.

Kapitän Trauner fehlte ebenso gesperrt wie Peter Michorl. Den Abwehrchef vertrat Mittelfeldspieler James Holland als letzter Mann. Und dennoch dominierten die Linzer zunächst die Partie, gingen nach vier Minuten durch Eggestein in Führung und ließen den Hartbergern in Folge kaum Zeit zum Durchatmen. Wie aus heiterem Himmel kam es nach einem Ballverlust und schnellen Pass in die Tiefe zum Ausgleich. Beim Stanglpass von Flecker stimmte im Zentrum die Zuteilung nicht, Chabbi stand völlig frei und staubte sehenswert per Ferse ab (23.).

Keine zwei Minuten später nutzte der immer stärker werdende Sascha Horvath gar die nun plötzlich auftretende Unsicherheit bei den Gastgebern – 1:2 (25.), die optisch überlegen waren, jedoch kaum zwingende Torchancen herausspielten.

Es sollte dabei bleiben. Die Gäste sind nach dem überraschenden Sieg seit vier Partien ungeschlagen und nähern sich – wie im Vorjahr – vielleicht doch noch der Meistergruppe.


Pasching, Raiffeisen Arena, keine Zuschauer erlaubt (wegen Coronavirus-Pandemie), SR Ouschan

LASK: Schlager - Wiesinger, Holland, Andrade - Ranftl, Grgic, Madsen, Renner (58. Potzmann) - Goiginger, Eggestein, Balic (75. Reiter)

Hartberg: Swete - Kainz, Gollner, Luckeneder, Klem (83. Rotter) - Horvat, Nimaga - Flecker (72. Ertlthaler), Rep (77. Ried), Horvath (72. Heil) - Chabbi (72. Tadic)

Gelbe Karten: Ranftl bzw. Rep, Nimaga

19. Runde:

*   = in der Meistergruppe (Plätze 1-6)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Gonzalo Higuain: Messi und Ronaldo haben gespürt, dass sie sich auf mich verlassen können. Ich wusste, dass sie es mögen
Henderson über Rassismus in sozialen Netzwerken: Wer muss man sein, um das zu tun? Dunkelhäutige angreifen, um ein perverses Vergnügen zu bekommen? Liverpool-Kapitän Jordan Henderson hat sich in den sozialen Medien über Rassismus gegen Fußballer geäußert
Hugo Sanchez: Real muss einen Weg finden, Holanda und Mbappé zu unterschreiben
Barcelona verlängert die Verträge mit Puigdemont und Minges bis 2023. Mit Sergio Roberto hat sich der FC Barcelona noch nicht geeinigt, die Verträge mit mehreren Fußballern zu verlängern. Wie der Journalist Fabrizio Romano berichtet, aktiviert der katalanische Klub Optionen, die bestehenden Verträge mit Verteidiger Oscar Minges und Mittelfeldspieler Ricarda Puig bis Juni 2023 zu verlängern
Die Spiele der Euro 2020 in Rom werden mit den Zuschauern ausgetragen. 9 der 12 Städte wurden von der UEFA garantiert
Ole-Gunnar Sulscher: Raschford hat Schmerzen am Fuß. Trainer Ole-Gunnar Sulscher sprach über den Zustand von Stürmer Marcus Rachford, der sich am Sprunggelenk verletzt hatte und am Mittwoch das Training verpasste
Manchester United hat die Banner im Old Trafford aufgrund von Spielerbeschwerden ersetzt. Es wurde gesagt, dass die Partner auf rotem Grund verschmelzen