Austria

"Oft nur Vorstufe": Forderung nach höheren Strafen für Tierquälerei

Zuletzt schockierten Vorfälle, bei denen Tierquäler in Linz Katzen das Fell vom Schwanz abzogen oder in Ried einer Ente die Beine abgehackt hatten.

In einem gemeinsamen Antrag fordern nun FP- und VP-Landtagsabgeordnete strengere Strafen für schwere Fälle absichtlicher Tierquälerei und Tierfolter.

In der heutigen Ausschussrunde des Landtags wird eine Resolution behandelt, in der die Bundesregierung gebeten wird, den § 222 (Tierquälerei) des Strafgesetzbuches grundlegend zu überarbeiten und "Tierfolter" als neue Deliktsqualifikation einzuführen.

"Die Hemmschwelle hinsichtlich der Gewalt an Tieren ist oft nur die Vorstufe für Gewalt an Menschen", sagt FP-Landtagsklubobmann Herwig Mahr. Die Grausamkeit solcher Taten erfordere "eine Reaktion des Bundesgesetzgebers".

Derzeit sind derartige Taten – genauso wie minderschwere Fälle von Tierquälerei – mit einer Höchststrafe von zwei Jahren Haft bedroht. "Das führt dazu, dass derartige Fälle oft durch Diversion erledigt oder nur sehr niedrige, bedingte Freiheitsstrafen verhängt werden", sagt Mahr.

Der oberösterreichische Antrag schlägt eine Strafrahmenuntergrenze von sechs Monaten und eine Obergrenze von mindestens drei Jahren Haft vor. "Die österreichische Rechtslage würde sich durch die Umsetzung unserer Forderung erst den Strafdrohungen in benachbarten Staaten annähern", sagt Mahr. Er hofft auf eine möglichst geschlossene Unterstützung des Antrags im oberösterreichischen Landtag.

Football news:

Diogo Dota: Ronaldo war mein held. Für die Kinder aus Portugal war er schon immer ein Vorbild: Liverpools Mittelfeldspieler diogu Jota teilte Erinnerungen an die Europameisterschaft 2004 mit
Coomana wird nach dem Spiel gegen Real nicht für Worte über VAR bestraft. Er sagte, dass das System funktioniert gegen Barca
Einige Spieler von Real Madrid glauben, dass der Trainerwechsel dem Team zugute kommen wird. (COPE) einige Spieler von Real Madrid zweifeln an Teamchef Zinedine Zidane. Die meisten Spieler von Real Madrid sind dem Franzosen dankbar und Vertrauen ihm, aber einige Spieler, die normalerweise in der Startelf stehen, glauben, dass der Trainerwechsel dem Klub zugute kommen wird. Dabei unterstützen die Spieler von Real Madrid, die die größte Autorität in der Umkleidekabine der Mannschaft haben, den Trainer und sein Stab voll und ganz
Kane über BLM: Wir müssen auf die Knie gehen. Der Stürmer von Tottenham und Englands Nationalspieler Harry Kane glaubt, dass die Fußballer weiterhin an der Aktion zur Unterstützung der BLACK Lives Matter-Bewegung teilnehmen sollten
Rennes - Französisch Krasnodar. Der Besitzer (8-mal reicher Galizisch) investierte in seine Heimatstadt und schuf nach dem Transfer-scheitern eine erfolgreiche Akademie
Der DFB will Klopp als Trainer Deutschlands bei der Euro 2024. Löw wird auch bei der WM bleiben, wenn die Führung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den aktuellen Liverpool-Trainer Jürgen Klopp an der Spitze der deutschen Nationalmannschaft sehen will. Joachim Löw wird auch bei der WM 2022 mit der Nationalmannschaft arbeiten, wenn die deutschen das Halbfinale der em im Sommer 2021 erreichen. Löws Gültiger Vertrag läuft nach dem Turnier in Katar aus
Alaba will 15 Millionen Euro im Jahr verdienen. Juventus, PSG und Chelsea sind daran Interessiert