Austria

Öffnungspläne: Hochzeitsfeiern mit Speisen und Getränken müssen wohl noch warten

Lockerungsverordnung

Am Montag wird die neue Verordnung mit den Öffnungen ab 19. Mai präsentiert. Die Sperrstunde bleibt wohl bei 22 Uhr. Hochzeitsfeiern mit Gastro dürften noch nicht möglich sein

Foto: imago images/Shotshop

Am Montag werden noch die letzten Details mit den Landeshauptleuten besprochen. Danach wird die neue Öffnungsverordnung mit den Lockerungen ab 19. Mai von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) präsentiert. Kurz bezeichnete die Öffnungen am Sonntag als "großen Schritt in Richtung Normalität", der von "Sicherheitskonzepten und der gebotenen Vorsicht" begleitet werde. Ermöglicht werde das durch den Impffortschritt und massive Testungen. Mückstein zählte auch die Lage in den Intensivstationen dazu: Am Sonntag waren österreichweit 409 Intensivbetten durch Corona-Fälle belegt – rund 200 weniger als zum Höhepunkt der dritten Welle vor einem Monat. Die großen Eckpunkte der Lockerungen stehen bereits fest, erwartet wurden nur noch minimale Änderungen.

Football news:

Schottland-Trainer Clark: Während der Gruppenphase gab es viele gute Momente, aber keine Punkte
England ist der langweiligste Gruppensieger der Geschichte. Zwei Tore reichen! Und bei der WM waren die Italiener einmal sogar mit einem der ersten
Dalic-Fans nach der EM: Sie sind unsere Stärke, und wir werden Ihr Stolz sein
Modric wurde der jüngste und älteste Torschütze Kroatiens bei der Euro
Tschechiens Trainer Shilgava: Wir sind aus der Gruppe gekommen und haben gegen England um den ersten Platz gekämpft. Was sie wollten
Gareth Southgate: England wollte die Gruppe gewinnen und weiter in Wembley spielen - und das gelang Ich denke, das Spiel haben wir wirklich gut begonnen. Wir haben selbstbewusst und mit dem Ball, aber auch ohne ihn agiert
Luka Modric: Wenn Kroatien so spielt, sind wir für alle gefährlich