Austria

ÖFB-Kader: Alaba wieder dabei, Premiere für Holzhauser und Kalajdzic

FUSSBALL: ÖFB NATIONALTEAM / NATIONS LEAGUE / ABSCHLUSS PK: FODA

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

09/29/2020

Auf das österreichische Team warten Anfang bis Mitte Oktober drei Spiele. Die Gegner heißen Griechenland, Nordirland und Rumänien.

Nach dem holprigen Start in die Nations League Anfang September - ein 2:1-Sieg in Norwegen und eine 2:3-Niederlage gegen Rumänien - wird es für das österreichische Herren-Nationalteam wieder ernst. Am 7. Oktober trifft die Elf von Teamchef Franco Foda im Testspiel auf Griechenland, ehe das Nations-League-Doppel gegen Nordirland (11. Oktober) und Rumänien (14. Oktober) wartet. Dienstag-Mittag präsentierte Foda den Kader für die kommenden drei Spiele.

Stürmer Sasa Kalajdzic und Mittelfeldspieler Raphael Holzhauser sind dabei erstmals einberufen worden. Der beim VfB Stuttgart unter Vertrag stehende Kalajdzic (23) wurde wie der für den belgischen Klub Beerschot spielende Holzhauser (27) von Teamchef Franco Foda für das Länderspiel gegen Griechenland sowie die anschließenden Nations-League-Auswärtspartien in Nordirland und Rumänien nominiert.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Wie am Dienstag im Rahmen der Kaderbekanntgabe in Wien zudem vermeldet wurde, ist Marco Arnautovic weiterhin absent. Der Shanghai-Angreifer bleibt in China. Verletzt fehlen die Deutschland-Legionäre Marcel Sabitzer, Konrad Laimer, Valentino Lazaro und Florian Kainz. Foda nominierte insgesamt 26 Spieler für das Länderspiel-Triple. David Alaba ist wieder dabei, nachdem der Bayern-Star in den September-Spielen der Nations League wegen Adduktorenproblemen gefehlt hatte.

"Holzhauser hat sich seine Chance verdient"

"Am Grundgerüst der Mannschaft habe ich wenig verändert, wir wollen uns weiter einspielen", so Foda, "Da wir jetzt drei Länderspiele bestreiten habe ich einen größeren Kader nominiert." 26 Spieler, mit dabei die Neulinge Holzhauser und Kalajdzic. "Kalajdzic hatten wir schon länger auf der Rechnung, er hat in den letzten Wochen bei Stuttgart gezeigt, was er für Qualitäten hat", sagte Foda, "Holzhauser haben wir auch beobachtet. Er hat jetzt mehr Dynamik in seinem Spiel, hat sich seine Chance verdient."

Wieder einmal betonte der Teamchef, dass er mit dem letzten Lehrgang zufrieden gewesen wäre. Und das trotz Niederlage gegen Rumänien: "Wie wir aufgetreten sind, hat mir sehr imponiert. Klar, es gibt einige Dinge zu verbessern, sonst hätten wir das Spiel nicht verloren. Im Defensivverhalten haben wir zu einfache Fehler gemacht. Aber wir haben die Ausfälle gut kompensiert, mit Baumgartner ging da etwa ein junger Stern auf."

Und wie fällt die Analyse der kommenden drei Gegner aus? "Griechenland hat eine ähnliche Spielanlage wie die Rumänen, sie sind sehr spielstark. Nordirland spielt sehr viele lange Bälle, ähnlich vielleicht wie Norwegen. Und bei Rumänen haben wir gesehen, dass sie eine sehr spielstarke und kreative Mannschaft sind. Da gilt es Lösungen zu finden, wir werden die Mannschaft gut einstellen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Adam Traoré: ich glaube nicht, dass Geschwindigkeit mit der Hautfarbe zusammenhängt
Riyad Marez: Ich hätte nach Marseille wechseln können, da habe ich entschieden, dass ich nicht gut genug bin
Defoe erzielte das 300.Tor in seiner Vereinskarriere. Es ist 20 Jahre her, dass sein Erster Ball das 300.Tor des Engländers in seiner Vereinskarriere war. Neben den Rangers (27 Tore) zeichnete er für West Ham (41 Tore), Bournemouth (23), Tottenham (143), Portsmouth (17), Toronto (12) und Sunderland (37) aus. Es ist bemerkenswert, dass Defoe vor 20 Jahren und 36 Tagen zum ersten mal für den Verein erzielte
Gattuso über das 2:1 mit Benevento: Napoli spielte bis zur Pause zu vorhersehbar
Adam Traoré verweigerte NFL-Scouts als Kind, um Fußballer zu werden
Zlatan nannte Habib den besten Kämpfer unabhängig vom Gewicht
Lizarazyu über Griezmann: er weiß nicht mehr, wie er im Barça-Trikot spielt