Austria

Nur Grödig spielt im eigenen Stadion

In knapp drei Wochen startet der ÖFB-Cup. Die Auslosung ist schon seit längerer Zeit bekannt, doch nun ist die Entscheidung gefallen welche Vereine zu Hause spielen und welche Klubs auswärts antreten. Eigentlich haben im Cup alle Amateurmannschaften, sofern sie gegen einen Profiverein spielen, in der ersten Runde Heimrecht. Doch aufgrund von Corona sind bei einem Heimspiel einige Maßnahmen zu erfüllen. St. Johann (auswärts gegen Rapid) und Seekirchen (auswärts gegen den GAK) haben sich schnell dazu entschieden ihre Partien in der Fremde zu bestreiten. Auch Titelverteidiger Red Bull Salzburg muss auswärts bei Schwarz-Weiß Bregenz antreten, da die Vorarlberger alle Voraussetzungen erfüllen können. 

Grödig und Anif wollten ihre Erstrundenspiele zu Hause absolvieren, allerdings hat nur Grödig die Freigabe dafür bekommen. „Wir haben bei uns Bundesligaspiele abgehalten, deswegen können wir auch eine Cuppartie bei uns spielen“, war Grödig-Obmann Hannes Codalonga über die Erlaubnis, das Auftaktspiel gegen Amstetten zu Hause zu absolvieren, nicht überrascht. „Für uns war von Anfang an klar, dass wir zu Hause spielen wollen.“ Rivale Anif muss hingegen auswärts antreten, obwohl sie für ein Heimspiel angesucht hätten. 

Die Termine der Salzburger Vereine

28.8.: Grödig - Amstetten (19), Kapfenberg - Anif (19.30)
29.8.: Bregenz - Salzburg (16.30)
30.8.: Rapid - St. Johann (17.30), GAK - Seekirchen (18)

Football news:

Werner traf in der 19.Spielminute zum ersten mal für Chelsea, Ehe Timo Werner für die blauen eingewechselt wurde
Fernando Santos: Ronaldo kann bis zu 40 Jahre spielen, aber er wird gehen, wenn er das Gefühl hat, dass er nicht mehr er selbst sein kann
Man City will Alaba Unterschreiben. Dafür muss der Klub zincenko verkaufen, Manchester City plant, die Abwehr zu stärken
Atletico-Präsident über Messi im Klub: Wenn Leo mit Suarez spielen will, ist alles möglich. Man muss hoffen, dass Atlético-Präsident Enrique Cerezo nach dem Wechsel von Luis Suarez über die Bereitschaft des Madrider Klubs, Barcelona-Stürmer Lionel Messi zu Unterschreiben, scherzte
Saint-Etienne kündigte fofans Wechsel zu Leicester an. Für den 19-jährigen Verteidiger wird 35+5 Millionen Euro bezahlt
Manchester United ist nur bereit, Dembélé zu mieten
Drogba erhält den UEFA-präsidialpreis für herausragende Leistungen