Austria

Neuschnee brachte zehn Wanderer in Not

Eine zehnköpfige Wandergruppe geriet am Sonntag am Steinernen Meer in Saalfelden in Not: Die zehn Deutschen waren auf das Ingoldstädter Haus auf knapp 2220 Meter gewandert. Doch beim Abstieg blieben die Wanderer im Neuschnee stecken - ein Weiterkommen war nicht möglich. Sie alarmierten gegen 10.30 Uhr die Bergrettung. 

Eine zehnköpfige Wandergruppe geriet am Sonntag am Steinernen Meer in Saalfelden in Not: Die zehn Deutschen waren auf das Ingoldstädter Haus auf knapp 2220 Meter gewandert. Doch beim Abstieg blieben die Wanderer im Neuschnee stecken - ein Weiterkommen war nicht möglich. Sie alarmierten gegen 10.30 Uhr die Bergrettung. Durch einen Polizei-Hubschrauber wurden die Wanderer zu einer nahen Alm auf etwa 1500 Meter geflogen. Von dort aus stiegen sie mit acht Bergrettern gemeinsam und sicher ins Tal ab.

Bergretter Markus Reichholf appelliert in diesem Zusammenhang, vor einer Tour unbedingt den Wetterbericht und die Höhenlage zu beachten. Die Kaltfront wurde schon vor einigen Tagen angekündigt. „Auch wenn nur wenige Zentimeter Schnee angesagt werden, können im Gebirge zwei bis drei Meter hohe Schneeverwehungen entstehen.“ Die Wegmarkierungen sind nicht mehr erkennbar, die Gefahr, sich zu verirren, ist groß. Am Sonntag war zwar der Schneefall vorbei und das Wetter wieder relativ schön, doch die Wege in höheren Lagen von Schnee bedeckt. 

 Salzburg-Krone

Football news:

Mbappé befürchtet, seinen Vertrag bei PSG ohne die Möglichkeit zu verlängern, den Verein zu verlassen.PSG hat Schwierigkeiten, den Vertrag mit Stürmer Kilian Mbappé zu verlängern. Der Vertrag des 21-jährigen Franzosen mit den Parisern ist bis Sommer 2022 ausgelegt. Der Verein möchte es angesichts des Potenzials und des tadellosen Spieler-images noch einige Jahre behalten. Mbappé befürchtet jedoch eine Vertragsverlängerung, die ihm die Möglichkeit entziehen würde, PSG zu verlassen
Lucescu sagt, dass er es war, der 1998 zum ersten mal Pirlo auf das Feld brachte. Das ist nicht ganz so, aber Mircea hat eine wichtige Rolle in der Karriere des neuen Juve-trainers gespielt
Brunou über den Elfmeter: Ich bin ein Mensch, das passiert. Der nächste Punkt ist genau
Neymar will seinen Vertrag bei PSG verlängern, der Klub hat aber noch keine Verhandlungen aufgenommen. PSG-Stürmer Neymar will weiter für den französischen Klub spielen. Nach Informationen von Le Parisien fühlt sich der Brasilianer derzeit sehr wohl bei PSG, doch die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem Klub haben noch nicht begonnen. Das ärgert Neymars Umfeld
Schiedsrichter Oliver ist für das Spiel Bayern - Atlético Madrid in der Champions League nominiert. Er arbeitete für das Spiel Everton - Liverpool
Ex-Schiedsrichter Halsey: Erstaunt, dass Pickford nicht rot gegeben hat. Er gefährdete die Gesundheit von Van Dyck
Ander Herrera: ich habe keine Liebe von Manchester United gespürt. PSG-Mittelfeldspieler ander Herrera, der früher für Manchester United spielte, hat sich über den englischen Klub geäußert