Austria

Neuer Vorstoß für Sonntagsöffnung im Handel

Plus City 

LINZ/SALZBURG. Reaktion auf Onlinehandel: Einkaufszentren wollen sechs offene Sonntage im Jahr – Gewerkschaft ist dagegen.

Der stationäre Handel in Österreich fühlt sich gegenüber dem Onlinehandel benachteiligt und will zumindest eine teilweise Sonntagsöffnung erreichen. Die Gewerkschaft hat damit allerdings keine Freude. Einen Vorstoß für eine Änderung hat am Mittwoch die zur Spar-Gruppe gehörige SES gemacht. Deren Chef Marcus Wild sagt, dass er grundsätzlich nicht für eine Sonntagsöffnung sei. Aber der Onlinehandel würde mittlerweile so viel Umsatz am Wochenende machen, dass der stationäre Handel dagegenhalten

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus: