Austria

Neue Torhüter für Innsbruck und den VSV

Rene Swette hütet ab sofort wieder das Tor des HC Innsbruck

© APA/EXPA/THOMAS HAUMER

Bei den Innsbruckern kehrt Rene Swette zurück, Villach verpflichtete den Kanadier Tyler Beskorowany.

von Christoph Geiler

Rechtzeitig zum offiziellen Trainingsauftakt am Freitag nimmt das Team des HC Tiroler Wasserkraft Formen an. Die Innsbrucker gaben die Verpflichtung von Christian Jennes (Feldkirch) und von Dario Winkler (Vienna Capitals) bekannt. Dazu kehrt ein alter Bekannter an den Inn zurück: Rene Swette wird fortan wieder bei den Innsbruckern im Tor stehen. Der 31-Jährige stand bereits von 2017 bis 2019 bei den Tirolern unter Vertrag und spielte zuletzt in Lustenau.

Auch der Villacher SV hat einen neuen Goalie: Tyler Beskorowany wechselt von Banska Bystrica (Slowakei) nach Kärnten, der 30-jährige Kanadier wurde 2015 in der DEL zum Torhüter des Jahres gewählt. VSV-Coach Dan Ceman kennt Tyler Beskorowany aus gemeinsamen Zeiten bei Banska Bystrica. Zweiter VSV-Goalie wird der 20-jährige Alexander Schmidt sein. Aus Linz ebenso an die Drau kommt Jung-Nationalteamverteidiger Raphael Wolf.

Football news:

Leeds bot den Bayern 20 Millionen Euro für Cuisance. München (dpa)-Bayern-Mittelfeldspieler Mikael Cuisance kann seine Karriere in der Fußball-Bundesliga noch fortsetzen. Die Leeds - Gespräche mit dem Münchner Klub seien in die Endphase gegangen, sagt Journalist Christian Falk. Nach Informationen von Insider Fabrizio Romano hat Leeds die Bedingungen für einen persönlichen Vertrag mit dem 21-jährigen Franzosen vereinbart, das endgültige Angebot des FC Bayern soll 20 Millionen Euro Kosten
Pep hat in der defensive City bereits unter 480 Millionen ausgegeben und in der Woche den Vereinsrekord für die Ausgaben für den Verteidiger gebrochen, in Guardiolas Team eine weitere teure Verstärkung in der defensive. City unterschrieb für 68 Millionen Euro den 23 Jahre alten Innenverteidiger von Benfica, Ruben Diaz. Weitere 3,3 Millionen können die Portugiesen in Form von Boni für erfolgreiche Auftritte erhalten. Nicolas Otamendi, für den 32-jährigen Argentinier, zahlt der Portugiese 15 Millionen Euro
Die Schiedsrichter werden gebeten, das Spiel mit der Hand weicher zu behandeln. Aber die Liga kann nicht von den Regeln abweichen
Lyon schätzt Aura auf über 40 Millionen Euro. Arsenal bot 35
Tottenham verkauft Merch nicht mit Mourinho-weil die Markenrechte noch Chelsea besitzen. Aber Manchester United hat das nicht verhindert
Шомуродов nahe zum übergang von Rostov nach Genoa für 8 Millionen Euro (Sport Italia)
Shinnik: ich Hoffe, dass wir bis zum 4. Oktober mit dem Training beginnen können