Austria

Neue Musik aus Österreich: Clara Luzia, Edwin, Naked Cameo, Clemens Wenger und mehr

Unter Blumen: Naked Cameo

© Katrin Schmirler

Mit Edwin durch Wien. Naked Cameo leiden an Schlaflosigkeit. Clara Luzia legt eine EP mit Coversongs vor. Und Clemens Wenger liefert einen Mix aus Electronica und Jazz. Plus zwei Neuentdeckungen: Miblu und Katya.

Es wird produziert, musiziert und veröffentlicht: Jede Woche erreichen einen neue Songs, Videos, EPs und Alben. Corona sei Dank!

Neben Onk Lou liefern u. a. noch diese heimischen Acts neues Material: Die für ihren wunderschönen, ans Herz gehenden Soul-Synthiepop geschätzten Naked Cameo machen auf ihrer neuen EP „Insomnia“ einen Schwenk in Richtung Rock. Die Gitarre wird dabei aber nicht im Sinne des Rock ’n’ Roll angeschlagen, sondern dient als dezentes Störgeräusch, das dem zeitgenössischen R ’n’ B des Trios Ecken und Kanten verleihen soll. Soll heißen: In den fünf neuen Songs schimmern hinter der stets geschmeidig polierten Fassade wunderschöne Unreinheiten durch. Der Rest ist Hausmarke: Tolle Melodien, tanzbare Rhythmen, durchdachte Arrangements, viel Kummer, Weltschmerz und der soulige Gesang von Lukas Maletzky.

Schönheit

Clemens Wenger präsentiert auf seinem zweiten Solo-Album „Physics of Beauty“ einen musikalisch spannenden Mix aus Electronica, Ambient Techno, Jazz und Klassik. Wenger, den man von 5/8erl in Ehr’n und der Jazzwerkstatt Wien kennt, ist aus der österreichischen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Sein Talent, etwas schwierige Kost bekömmlich aufzubereiten, stellt er in seinen über 30 neuen Soundcollagen gelungen zur Schau.

Edwin, der sympathisch gelockte Rapper, legt seit 2017 gefühlt alle drei, vier Monate eine neue EP vor. Nun ist „Lost“ an der Reihe. Der beste Track darauf: „H & L“. In dem berichtet Edwin feat. Dirtysanchez von diversen persönlichen Baustellen. „Berliner Luft“ kommt als Dance-Nummer im 4/4-Takt daher – kann man überspringen. Besser ist wieder „Auf den Weg“, darin berichtet der Wiener von schlechter Musik, die er bei diversen Wohnungspartys mit viel Dope und Dosenbier konsumiert hat. Mit Edwin im Lockdown durch die Stadt – kein schlechter Zeitvertreib.

Mit ihrer neuen EP bestätigt Clara Luzia ihr letztes und sehr gelungenes Album „When I Take Your Hand“ (2018). Die Richtung stimmt. Nun widmet sich die 42-jährige Wahlwienerin fremden Liedern. Sie verwandelt „It’s a Sin“ von den Pet Shop Boys in eine bombastische Rocknummer. Dazu gibt es ihre Interpretation von HVOBs „2nd World“, ein Cover von Farces „Socialite“ und PJ Harveys „Victory“. Das „+1“ auf der EP ist dann ein neuer Song von Clara Luzia: „This World“

Kurz erwähnt sei noch „Footprints“, ein neuer Song der Wiener Singer-Songwriterin Miblu. Es ist ein gelungener Appetizer auf die im Frühjahr 2021 erscheinende „Acoustic EP“.

Auch gut: „Something New“, die zweite Single der (noch) unbekannten Künstlerin Katja Frießnegg alias Katya, von der man in Zukunft noch mehr hören wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Zlatan erzielte Inter 8 Tore in der Zusammensetzung von Mailand. Mehr als jedes andere Team
Alli trainiert wegen der Gespräche mit PSG nicht mit Tottenham. Ihn will Levi nicht loslassen: Tottenham-Mittelfeldspieler Del Alli steht kurz vor einem Wechsel zu PSG. Der Engländer nahm an den letzten beiden Tagen nicht am Training seines aktuellen Klubs teil, war nicht im Pokalspiel gegen Wick und wird auch nicht gegen Liverpool spielen. Er selbst würde gerne zu PSG wechseln, der den Londonern bereits ein Angebot gemacht hat. Die Parteien verhandeln über alle Bedingungen eines möglichen Mietverhältnisses. Das Problem ist, dass der Deal nicht vereinbart ist und sein Hauptgegner der Tottenham Hotspur - Vorstandsvorsitzende Daniel Levy ist. Der Geschäftsmann will alli bei PSG nicht loslassen, weil er glaubt, dass die Mannschaft im Falle eines Coronavirus-Ausbruchs oder einer Verletzung einfach keine Stammspieler ersetzen wird. Die endgültige Entscheidung wird Levy treffen
Batshuayi traf zum ersten Mal seit Oktober 2019 für Crystal Palace, Misha Batshuayi erzielte in der 66.Minute den Ausgleich für West Ham. Es ist das erste Tor des 27-Jährigen in der englischen Meisterschaft seit dem 6.Oktober 2019 - damals erzielte Batshuayi den FC Southampton für den FC Chelsea (4:1)
Valdano über Edegors Abgang beim FC Arsenal: Ein Real-Spieler muss nicht so schnell aufgeben. Ihm fehlte die Geduld, der ehemalige Real-Profi Jorge Valdano würdigte den baldigen Wechsel von Mittelfeldspieler Martin Edegaard zum FC Arsenal auf Leihbasis
Igalo kündigte seinen Rückzug von Manchester United an
Papu Gomez wechselte für 5,5+3 Millionen Euro von Atalanta Bergamo nach Sevilla
Carlo Ancelotti: ich habe einen großen Wunsch, Everton in die Champions League zu führen