Es handle sich um den "Eintritt in ein neues Zeitalter", sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Donnerstag bei einer Pressekonferenz, bevor er das neue Screeningprogramm – also die Corona-Teststrategie für die kommenden Monate – vorstellte. Bisher wurden bundesweit insgesamt 628.000 Testungen durchgeführt. Die Anzahl soll ab nächster Woche erhöht werden: Bis zu 30.000 Tests sollen zusätzlich pro Woche durchgeführt werden. Derzeit liege man bei etwa 6.000 Tests pro Tag, heißt es aus dem Gesundheitsministerium. Die Kosten für das Screeningprogramm bis Ende 2020 liegen bei 240 Millionen Euro.