Austria

Neue Corona-Regeln ab heute

Neue Corona-Regeln ab heute

LINZ. Der Babyelefant ist ausgewachsen: Zwei Meter Abstand sind jetzt Pflicht. Zudem löst die FFP2-Maske großteils den Mund-Nasen-Schutz ab.

Vergrößerter Mindestabstand und FFP2-Maskenpflicht: Das sind, kurz gefasst, die verschärften Neuerungen, die ab heute in Österreich gelten. Bei Nichtbefolgung drohen Strafen von 50 bzw. 25 Euro. Wie berichtet, wird der Lockdown wegen der nach wie vor hohen Infektionszahlen und der Ausbreitung der britischen Virusmutation voraussichtlich zumindest bis einschließlich 7. Februar verlängert. Ein Überblick, was erlaubt ist und was nicht:

Video: FFP2-Maskenpflicht ab Montag

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Football news:

Sulscher über Top 4: Der Kampf wird lang. Das Spiel gegen Chelsea ist eine große Herausforderung, mit Tuchel hat sich dort alles verändert
Bayern unterschrieb einen Vertrag mit Musiala für 5 Jahre, ein Gehalt von 5 Millionen Euro. Heute ist der Spieler 18 Jahre alt
Die Bundesliga ist ein Ort der Qual. Die Klubs selbst zahlen der Liga mehr, als sie ihnen - um es dem neuen Präsidenten aus dem RFS zu entlocken
Manchester United zahlt Cavani 2 Millionen Euro, wenn er seinen Vertrag nicht verlängert. Die Entscheidung wird fallen, wenn ein Spieler eine Verletzung heilen
Klopp über Liverpool in den Top 4: Das ist eine große Herausforderung. Wir sind nicht so weit, aber es gibt einen gewissen Rückstand
Ronald Koeman: Der Druck ist bei allen Topklubs da. Manchmal scheint es, als ob nur Barcelona wichtige Spiele hält
Ramos ist näher an einem neuen Vertrag bei Real als an einem Abgang aus dem Verein. Der Spieler kommuniziert regelmäßig mit Perez