Austria

Neue Benotung: Heute beginnt die "Corona-Matura"

Dieses Schuljahr ist außergewöhnlich. Nach der Öffnung der Volksschulen, AHS-Unterstufen, Neuen Mittelschulen (NMS) und Sonderschulen Mitte Mai stehen ab heute die Maturanten im Fokus.

Mit deutlicher coronabedingter Verspätung beginnt heute die Matura in den nicht zentral abgeprüften Fächern, wie zum Beispiel die Fachklausuren in Biologie oder Physik. Am 26. Mai folgt Deutsch, am 27. Mai Englisch und am 28. Mai Mathematik, danach kommen am 29. Mai die Klausuren in Französisch, Latein und Griechisch an die Reihe. Die letzten Klausuren finden in der ersten Juniwoche statt – am 3. Juni mit Spanisch, Italienisch, Kroatisch und Ungarisch und am 4. Juni mit Slowenisch. Für diese Zentralmaturafächer bestellten die Schulen im Bildungsministerium 207.000 Prüfungshefte.

Nur drei schriftliche Prüfungen

Die normalerweise übliche Wahlmöglichkeit zwischen dem Prüfungsantritt in drei oder vier Fächern entfällt – es dürfen nur Klausuren in drei Fächern geschrieben werden. Alle Schüler, die ursprünglich die Variante mit vier Fächern gewählt hatten, mussten eines streichen. In diesem Fach erhalten sie die Note aus der Abschlussklasse als Maturanote. Eine der größten Veränderungen bei der Reifeprüfung in diesem Jahr ist der Wegfall der verpflichtenden mündlichen Maturaprüfungen. Ein freiwilliger Antritt zur mündlichen Matura ist jedoch möglich. Der Wunsch, eine mündliche Matura abzulegen, muss aber noch heute, Montag, bekannt gegeben werden.

Veränderungen bei den Noten

Bei der Benotung der Matura ändert sich für den "Corona-Jahrgang" einiges: Bisher war die Maturanote einfach die Note, die man auf die schriftliche Prüfung bekommen hatte. Heuer werden auch die bisherigen schulischen Leistungen des Abschlussjahres einbezogen. Die Maturanote setzt sich je zur Hälfte aus der Note im Abschlusszeugnis der letzten Klasse und der Prüfungsnote zusammen. Steht ein Schüler zwischen zwei Noten, wird die Note der Maturaprüfung stärker gewichtet.

Zwei Beispiele: Ein Schüler hat einen Zweier im Zeugnis und einen Dreier auf die Maturaprüfung: In diesem Fall gibt es einen Dreier. Bei einem Einser bei der Maturaprüfung und einem Zweier im Abschlusszeugnis wird im Maturazeugnis ein Einser stehen.

Sollte sich dieses neue Notenmodell bewähren, hat Bildungsminister Heinz Faßmann (VP) bereits angekündigt, sich auch für die Jahre nach der Coronakrise eine Kombination aus Klausurnote und Zeugnisnote vorstellen zu können. Wie bisher wird es für die Maturanten die Möglichkeit geben, einen Fünfer in der schriftlichen Matura auszubessern. Die dafür notwendigen Kompensationsprüfungen werden am 22. und am 24. Juni stattfinden.

Strenge Hygienevorschriften

Nicht nur bei der Benotung ist dieser Maturajahrgang anders als alle davor. Erstmals gelten auch strenge Hygienevorschriften: Die Schüler müssen den Prüfungsraum mit Maske betreten, erst am ihnen zugewiesenen Sitzplatz dürfen sie diese abnehmen.

Die Prüfungsräume werden mindestens einmal pro Stunde für fünf Minuten gelüftet. Dafür haben die Schüler eine Stunde länger Zeit zum Bearbeiten der Aufgaben – also im Regelfall fünfeinhalb statt viereinhalb Stunden (Deutsch: sechs statt fünf Stunden).

Sicherheitsabstand

Nicht ganz ungewohnt ist dagegen der Mindestabstand der Tische von mindestens einem Meter – auch bisher saßen die Maturanten meist etwas weiter voneinander entfernt, wenn auch eher aus schummelpräventiven als aus epidemiologischen Gründen.

Desinfektionsmittel für die Hände muss in den Prüfungsräumen bereitstehen. Die Tischflächen müssen nach jeder Prüfung gereinigt und desinfiziert werden.

Für Schüler, die beispielsweise wegen Vorerkrankungen zur Corona-Risikogruppe zählen, wird es die Möglichkeit geben, die Prüfung in einem separaten Raum zu absolvieren.

Matura in Zahlen

  • 40.000 Schülerinnen und Schüler werden heuer an AHS und BHS zur Reifeprüfung antreten, schätzt das Bildungsministerium.
  • 4500 Prüflinge wird es bei der Berufsreifeprüfung geben.
  • 207.000 Prüfungshefte für die Zentralmatura wurden von den Schulen insgesamt für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Griechisch, Latein, Ungarisch, Slowenisch und Kroatisch im Bildungsministerium bestellt.

Football news:

10 Jahre der große Save Suarez: mit der Hand rettete Uruguay bei der WM 2010
Sané unterschrieb bei den Bayern einen Vertrag bis 2025 (Fabrizio Romano)
Thorgan Hazard wird in der kommenden Saison für die Borussia auf Platz 10 stehen
Simeone über Griezmanns Spielzeit: bei Atlético sind 3 Minuten sehr wichtig. Wir haben das Champions-League-Finale so verloren
Griezmann ist wie eine Parodie auf sich selbst. Ex-Coach Sociedad über Antoine bei Barça
Hakimi hatte in Dortmund eine Super Saison absolviert, gehörte zu Real Madrid und landete schließlich in Inter
Wenn Sie sich ausziehen, Essen Sie mit uns. Caramba darüber, wie Real-Spieler über Casillas scherzten