Austria

Nena will mit neuem Song Mut in der Corona-Krise machen

„Was wir zurzeit erleben, ist für uns alle eine krasse Herausforderung“, sagt die Sängerin.

Mit einer Single-Veröffentlichung sendet Nena mitten in der Corona-Krise ein „Licht“ in die Musikwelt. „Was wir zurzeit erleben, ist für uns alle eine krasse Herausforderung“, sagt die Sängerin, die vor einer Woche – am 24. März – 60 Jahre alt geworden war.

„Lasst uns zusammenhalten, füreinander da sein und gemeinsam Licht und Liebe in die Welt schicken, das wünsche ich mir“, so Nena mit Blick auf ihren nun herausgekommenen Song „Licht“.

Der Text könne und solle „in diesen schwierigen Zeiten“ Mut machen, teilte Nenas Plattenfirma am Dienstag mit. Im Refrain heißt es: „Wir kommen aus der Liebe / Wir kommen aus dem Nichts / Und wer will uns besiegen / Wir schicken Licht, Licht, Licht.“ Noch für dieses Jahr plant Nena eine neue Platte. Zuletzt war von ihr 2015 das Studioalbum „Oldschool“ erschienen.

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético