Austria

NBA nimmt Kobe Bryant in die Hall of Fame auf

Große Würdigung für Basketball-Ikone Kobe Bryant. Der im Jänner tödlich verunglückte NBA-Star wurde posthum in die Hall of Fame aufgenommen.

Die Coronakrise hat auf die NBA gestoppt. Trotzdem gab die beste Basketball-Liga der Welt am Samstag bekannt, welche Größen in die HAll of Fame aufgenommen werden.

Darunter ist auch Bryant, der am 26. Jänner gemeinsam mit seiner 13-jährigen Tochter Gianna bei einem tragischen Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen war. Sieben weitere Personen hatten ihr Leben verloren.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bryant spielte zwischen 1996 und 2016 für die Los Angeles Lakers, führte das Team gleich fünf Mal zum NBA-Titel.

Neben Bryant wurden auch Tim Duncan und Kevin Garnett in die Hall of Fame aufgenommen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético