Die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise dürfte ganz anders bekämpft werden als die letzte Krise 2008. Davon geht die deutsche Ökonomin Claudia Kemfert aus, die am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) die Abteilung für Energie, Verkehr und Umwelt leitet. Denn heute gebe es eine breite Allianz für Klimaschutz. Abwrackprämien seien damals selbstverständlich gewesen, heute gebe es großen Gegenwind. Wie sich die Politik jetzt aus der Krise rausinvestieren kann – und gleichzeitig der Planet gerettet werden kann.