Austria

Mysteriöser Vorfall vor Bar beschäftigt Tiroler Polizei

Ein mysteriöser Vorfall, der sich am Freitagabend in Innsbruck ereignet hat, gibt derzeit den Ermittlern in Tirol Rätsel auf. Es war am späteren Abend, als eine Kellnerin und ein Lokalgast gemeinsam vor der Bar auf einer Bank eine Zigarette rauchten und etwas tranken. Kurz vor 22 Uhr sackten beide fast gleichzeitig ohnmächtig zusammen.

Die 55-Jährige und der 56-Jährige mussten reanimiert werden und wurden in kritischem Zustand in die Klinik gebracht, berichtete die Tiroler Tageszeitung (TT).

Während der Mann das Krankenhaus inzwischen verlassen konnte, wurde die Frau gestern noch immer auf der Intensivstation behandelt.

"Wir wissen nicht annähernd, was passiert sein könnte", fasste Ernst Kranebitter von der Innsbrucker Kriminalpolizei gestern den Ermittlungsstand zusammen.

Drogentest negativ

"Die beiden Opfer konnten mittlerweile befragt werden, sagen aber beide, sie können sich an nichts erinnern – weder an den Vorfall selbst noch an eine gewisse Zeitspanne davor", sagte der Polizist. Als die beiden ohnmächtig wurden, hätten sich laut Kranebitter neun Menschen in dem Lokal befunden – sechs drinnen, die beiden Opfer und ein weiterer Gast davor. Alle Zeugen wurden inzwischen einvernommen, konkrete Hinweise auf die Hintergründe des Geschehens ergaben sich jedoch nicht.

Die in der Klinik durchgeführten Drogenscreenings verliefen jedenfalls negativ, sagte Kranebitter. Das dem Mann und der Frau abgenommene Blut sei "auf Verfügung der Staatsanwaltschaft für weitere Tests beschlagnahmt worden".

Die Gerichtsmedizin Innsbruck werde die Untersuchungen durchführen. "Auch Gläser, Flaschen und die Kleidung der Opfer haben wir sichergestellt." Noch steht nicht fest, wann mit den Ergebnissen zu rechnen ist.

Ob die konsumierten Getränke der Kellnerin und des Gastes eine Rolle spielen, wisse die Polizei ebenfalls noch nicht, so Kranebitter: "Sie haben nicht dasselbe getrunken. Das macht es nicht leichter, die Sache zu klären."

Football news:

Messi erzielte in der 16. Saison der Champions League in Folge und wiederholte Giggs Rekord
Bruna erzielte beim ersten Versuch keinen Elfmeter von PSG, aber der Schiedsrichter bat um eine Unterbrechung, weil NAVAS von der Torlinie kam
Couman ist der fünfte Trainer, der 6 Teams in der Champions League betreute
Messi absolviert in der Champions League für Barcelona seinen 17.Saisontreffer. Der FC Barcelona trifft auf ferencvaro
Pirlo-der 3.Trainer in der Geschichte von Juve, der sein Debüt-Auswärtsspiel in der Champions League gewonnen hat, ist nach Capello und Lippi erst der Dritte Trainer in der Geschichte von Turin, der sein Debüt-Auswärtsspiel in der Champions League gewinnen konnte. Zuvor gelang es Marcello Lippi im Jahr 1995 und Fabio Capello im Jahr 2004
Georgino Wijnaldum: Pickford ging schwachsinnig Tackle. Liverpool-Mittelfeldspieler Giorginho Wijnaldum hat sich im Spiel gegen Everton über die Verletzung von Verteidiger Virgil Van Dyck geäußert
Der Tscheche ist beim FC Chelsea im Einsatz. Er beendete seine Karriere als Spieler im Sommer 2019 beim FC Chelsea