Austria

Mussorgski mit DJ: Ein Abend der tausend Geschichten

Mussorgski mit DJ: Ein Abend der tausend Geschichten
Starke Ensembleleistung, hier Pavel Povrazník als Gnom

In ihrer Uraufführung "Bilder einer Ausstellung" zeigt Ballettchefin Mei Hong Lin, wie man Mussorgskis Musik heute sehen kann.

Es mutet etwas seltsam an: Mussorgskis Klavierzyklus "Bilder einer Ausstellung" kombiniert mit DJ-Sound, der live vom Laptop eingespielt wird. Kann das gutgehen? Ja, es kann. Und wie! Gleich zu Beginn sind alle 19 Tänzer des Abends versammelt. In ihren farbenfrohen, fantasievollen Kostümen (gestaltet von Julio Andres Escudero) stehen sie da wie Skulpturen in einem Museum, die langsam zum Leben erwachen – und gleichzeitig ein Eigenleben entwickeln. Dazu die wuchtige Promenade von Modest

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Héctor Herrera über das 0:4 gegen Bayern: Wir haben sehr gut mit der besten Mannschaft der Welt gespielt. Lassen Sie uns nicht abschreiben
Antonio Conte: die Borussia ist gut vorbereitet, Sie hat großes Potenzial. Inter konnte gewinnen
Guardiola über 3:1 gegen Porto: Guter Start. In der Champions League gibt es 5 Ersatzspieler, die Spieler haben sich ausgezeichnet gezeigt
Flick über Müller: Er ist der Nachfolger des trainers auf dem Platz. Thomas leitet die Mannschaft, treibt Sie nach vorne
Gian Piero Gasperini: Miranchuk hat gerade erst mit dem Training begonnen. Wir haben viele Spieler, Rotation ist unvermeidlich
Goretzka über das 4:0 gegen Atlético: Glück, dass wir am Anfang nicht gefehlt haben. Es dauerte 10 Minuten, bis wir reinkamen
Klopp über den Sieg gegen Ajax: es war kein strahlender Fußball, aber wir haben drei Punkte geholt