Austria

Mostviertel: Polit-Funktionär der Zuhälterei verdächtigt

© APA - Austria Presse Agentur

Der Jung-Politiker hat mittlerweile die SPÖ verlassen, das Landeskriminalamt NÖ ermittelt.

von Johannes Weichhart

Schwere Vorwürfe gegen einen ehemaligen SPÖ-Politiker aus dem Mostviertel in Niederösterreich. Der Mann soll neben seiner politischen Funktion auch als Zuhälter tätig gewesen sein. Laut Krone ermittelt neben der Polizei auch die Staatsanwaltschaft St. Pölten auf Hochtouren.

Teilweise geständig

Der 26-Jährige soll in den vergangenen Monaten mehrere Frauen der Prostitution zugeführt haben. KURIER-Informationen zufolge war der Verdächtige hauptsächlich im Raum Amstetten aktiv. "Die meisten Frauen kommen aus der Drogenszene", berichtet ein Ermittler. Bei den Einvernahmen habe er sich teilweise geständig gezeigt, heißt es.

THEMENBILD: FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

Keine U-Haft

Der Verdächtige befindet sich nach wie vor auf freiem Fuß. Derzeit würden keine Gründe für eine Untersuchungshaft vorliegen, betonte die Staatsanwaltschaft St. Pölten. Seitens der Kripo laufen die Ermittlungen nach wie vor auf Hochtouren. Diese könnten auch noch einige Wochen dauern, so ein Fahnder.

Politisch ist der 26-Jährige nicht mehr tätig. Kurz nach dem Aufkommen der Vorwürfe legte er sein Amt nieder.