Austria

Mit einer Haarspende krebskranken Kindern helfen

Das Abschneiden von langen Haaren kann manchmal sogar mit Tränen verbunden sein – die kullern oftmals schon, wenn das Spitzenschneiden anders verläuft als erhofft. Nicht so bei den Frauen, die mit ihren Haaren Gutes tun wollen: Zum Beispiel durch eine Spende an den Verein Haarfee. Joe Weißbacher, Inhaber des „Chaos Hairconcept“ in Wörgl, schildert: „Sie sind wirklich felsenfest davon überzeugt und da habe ich noch nie einen Rückzieher erlebt.“

„Sehr gute Idee“
Die Haarspende wird zu einer Echthaarperücke für krebskranke Kinder verarbeitet. „Wir sind seit der ersten Stunde bei Haarfee dabei. Ich fand die Idee sehr gut und bin der Meinung, dass das ein Thema ist, wo man sich wirklich engagieren kann“, erzählt Weißbacher. Zu seiner Salon-Kette gehören zwölf Geschäfte - in Schwaz und Wörgl ist man auf die Haarspenden spezialisiert. Ein Beratungsgespräch zur passenden Kurzhaarfrisur ist natürlich immer inkludiert.

Es gibt allerdings gewisse Voraussetzungen, wie der Inhaber erklärt: „Die Haare dürfen nicht hochgradig chemisch gefärbt sein und es müssen mindestens 40 Zentimeter abgeschnitten werden.“ Er plädiert dafür, sich bei einer Haarspende unbedingt an einen Profi zu wenden — denn beim falschen Schnitt kann viel an Länge verloren gehen. „Deshalb binden wir die Haare in mehreren Zöpfen ab, die verfilzen beim Transport auch nicht.“ Das Einsenden an den Verein übernimmt gerne der Salon, die Kundinnen können es auf Wunsch aber auch selbst machen.

„Kurz steht fast jedem“
Die „chaos hairsalons“ gibt es bereits seit 1999. Man darf Weißbacher also ruhig glauben, wenn er betont: „Fast jeder kann kurze Haare tragen. Lang trägt man sie ja auch oft im Zopf und präsentiert dabei sein Gesicht.“ Der passende Schnitt, eine schöne Farbe und gutes Styling seien entscheidend – „aber dafür sind wir Profis ja schließlich da“.

Wer ein Statement setzen möchte, dem rät der Friseur, gleich noch eine Freundin oder mehrere anzustecken und mitzunehmen: „Hinter jeder Spende steckt letztendlich das Gesicht eines krebskranken Kindes.“

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen