Austria

Mikrosensoren, Podcasts und Gewand in passender Größe

Dass Oberösterreichs Unternehmen nicht nur in der analogen, sondern auch in der digitalen Welt auftrumpfen, ist längst kein Geheimnis mehr. Die OÖNachrichten und ihre Partner holen diese Leistungen erneut vor den Vorhang. Am 10. Dezember findet die zweite Auflage des Digitalos in der Linzer Tabakfabrik statt. Die Preisverleihung wird coronabedingt per Livestream auf nachrichten.at übertragen.

Die Trophäen für den Digital-Award steuert der Technologie- und Stahlkonzern voestalpine bei. Chancen darauf rechnet sich Gerhard Gschladt aus Hargelsberg aus. Als Geschäftsführer von MC Technology hat er sich in der Kategorie "Digitale Transformation" beworben. Hauptprodukt des Unternehmens ist ein Mikrosensor, der in medizinische Hilfsmittel eingebettet wird und etwa in der Kieferorthopädie oder Augenheilkunde zum Einsatz kommt.

Die Krise als Wachstumsschub

Kinder und Jugendliche in der Talentfindung bzw. -förderung zu unterstützen, ist das Ziel der Plattform Learn4Life aus Oberkappel. In der Corona-Krise wurden Impulsvorträge via YouTube gesendet. Als Vortragende fungieren etwa Joey Kelly, Florian Gschwandtner, Stefan Verra und Felix Gottwald. Corona habe dem Online-Weiterbildungsangebot einen Schub verliehen, heißt es.

Auf Podcasts spezialisiert hat sich Christian W. Lippka-Zotti aus Linz. Der Unternehmer spricht "mit spannenden Persönlichkeiten über ihren Berufsalltag". Vor dem Mikrofon waren bereits Ex-Politiker Matthias Strolz, Kabarettist Günther Lainer und Fußball-Schiedsrichter Manuel Schüttengruber. Lippka-Zotti tritt beim Digitalos mit seinem Unternehmen "Die Coaching-Manege" in der Kategorie "Digitale Start-ups" an.

In derselben Kategorie versuchen Patrick Fröschl und Etienne Koo ihr Glück. Bei ihrem Unternehmen Twinster mit der App Show my Size kann man Kleidung in der passenden Größe kaufen und verkaufen. Die in Traun entwickelte Technologie verknüpft Nutzer zudem mit Marken, die zu ihnen passen. Das Unternehmen beschäftigt neun Mitarbeiter.

Möchten auch Sie beim Digitalos mitmachen, dann sind Sie online auf www.digitalos.at. richtig. Es gibt vier Kategorien. In der Sparte "Digitale Start-ups" werden junge Unternehmen gesucht, die über eine einzigartige Idee und ein rasch skalierbares Geschäftsmodell verfügen. Wer als Einzelperson im Internet auftrumpft und viele Menschen erreicht, ist in der Sparte "Digitale Person" richtig.

Unternehmen, die ein analoges in ein digitales Geschäftsmodell gewandelt haben, kommen in der Kategorie "Digitale Transformation" auf ihre Kosten. Den "Sonderpreis Innovators Network Award" stellt die Stadt Linz über den Innovationshauptplatz zur Verfügung. Die fünfte Sparte ist der "Digitale Pionier", den die Jury auswählt. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, 30. Oktober.

Football news:

Der ehemalige Nigerianische Torhüter Del Ayenugba hat sich Gedanken darüber gemacht, wie man in der Welt des Fußballs afrikanische Torhüter behandelt. Der 37-jährige glaubt, dass es ein Missverständnis gibt, Wonach es den dunkelhäutigen Torhütern an Technik fehlt und es den Afrikanern deshalb schwerer fällt, Verträge bei europäischen Klubs zu bekommen
Der FC Bayern München hat Inter Agum im Visier. Der 18-jährige Mittelfeldspieler Lucien Agum hat sich für den FC Bayern Interessiert. Der Fußballer gehört zu Inter Mailand, spielt aber derzeit für Spice auf Leihbasis. Nach Informationen von Sport Bild hat der FC Bayern die Pfadfinder zu den spielen geschickt, die einen potenziellen Neuling gesucht haben
Davis kann beim FC Bayern spielen - Lok, Kimmich - Zu Beginn des neuen Jahres gibt es neue Informationen über die Genesung der im vergangenen Herbst Verletzten Spieler des FC Bayern. Mittelfeldspieler Josua Kimmich hat selbst über seinen Zustand gesprochen. Ich hoffe, dass das neue Jahr vollständig wieder normal. Ich denke, es läuft alles nach Plan, sagte der Deutsche. Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick wies darauf hin, dass Kimmich am 10.Spieltag der Bundesliga-Begegnung gegen RB Leipzig lieber 60 Minuten spielen würde, doch die Münchner wollen sich in der Frage der Rückkehr des BVB nicht beeilen. Flick wollte kein konkretes Datum nennen und Sprach davon, Wann der Mittelfeldspieler wieder in den Kader zurückkehren kann
Barcelona kann Atalanta de RON kostenlos Unterschreiben
Hislop über den Rassismus der Newcastle-Fans: aus 50 Metern beleidigten Sie mich, aus 50 Metern sangen Sie meinen Namen
Hertha feierte den Sieg mit leeren Tribünen: applaudiert, kommuniziert, Guendouzi warf sogar ein T-SHIRT
Tuchel will seinen Vertrag bei PSG nicht verlängern. Er wird im Sommer Freigänger, Trainer Thomas Tuchel kann das Team nach Saisonende verlassen. Der 47-jährige will seinen Vertrag mit dem Pariser Team nicht verlängern, auch wenn ihm ein neuer Vertrag angeboten wird