Austria

Miedler/Erler gewannen Doppel-Titel in Kitzbühel

© APA/EXPA/STEFAN ADELSBERGER

Zweisatzsieg im Finale gegen Jebavy/Middelkoop

Lucas Miedler und Alexander Erler haben am Samstag für einen Heimsieg beim Tennisturnier Generali Open in Kitzbühel gesorgt. Das österreichische Duo gewann das Doppel-Finale gegen die als Nummer drei gesetzte Paarung Roman Jebavy/Matwe Middelkoop (CZE/NED) mit 7:5,7:6(5). Für den Niederösterreicher Miedler und den Tiroler Erler ist es jeweils der erste Doppel-Titel auf der ATP-Tour. Erler ist laut den Turnierorganisatoren gar der erste Tiroler Sieger in Kitzbühel seit 1946.

Der 25-jährige Miedler spielte in Kitzbühel erstmals im Doppel mit dem 23 Jahre alten Erler zusammen, ein Glücksgriff. Während ihres Siegeszuges schlug das Duo im Halbfinale auch die topgesetzten Tomislav Brkic/Nikola Cacic (BIH/SRB). Im Finale gelangen Miedler/Erler im ersten Set gegen Jebavy/Middelkoop zwei Breaks, das zweite bedeutete zugleich den Satzgewinn zum 7:5.

Der zweite Durchgang wurde dann zu einem Thriller. Bei 4:3-Führung breakten die Österreicher ihre Gegner, Miedler schlug im Anschluss zum Matchgewinn auf, gab seinen Aufschlag jedoch postwendend ab. Beim Stand von 6:5 vergaben die Lokalmatadore mehrere Matchbälle, Jebavy/Middelkoop konnten auf 6:6 ausgleichen. Im Tiebreak waren jedoch Miedler und Erler von Beginn obenauf, den fünften Matchball verwertete das Duo zum Turniersieg. Dafür gab es jeweils 7.680 Euro Preisgeld.

Im Einzel-Finale standen einander danach der Norweger Casper Ruud und der Spanier Pedro Martinez gegenüber.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Messi begann blass bei PSG: 0 Tore und 0 Assists in 3 Spielen. Sieht es so aus, als ob der Ersatz im Spiel gegen Lyon ihn verletzt
Pochettino über Messi-Ersatz:Das mag gefallen oder vielleicht nicht. Trainer trifft Entscheidungen
Ancelotti über das 2:1 gegen Valencia: Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen, sondern dank des unbändigen Teamgeistes
Allegri über das Spiel gegen Mailand: Ich habe mich mit den Auswechslungen geirrt. Trotz der guten ersten Halbzeit, in der wir Momente erstellten und dem Gegner nur eine Chance im Angriff erlaubten, riskierten wir am Ende des Spiels, das unter Kontrolle war, zu verlieren
Real hat 18 Auswärtsspiele ohne Niederlage - das ist die Wiederholung des Vereinsrekords
Pioli über das 1:1 gegen Juve: Wir sind für den Sieg gekommen. Die Mannschaft war bereit, Risiken einzugehen und zu verlieren, ich mochte unseren Mut
Vinicius und Benzema erzielten die Tore für Valencia. Der Brasilianer hat 5 Tore in 5 Saisonspielen, der Franzose hat 6 Tore und 5 Assists in 5 Spielen