Austria

Microsoft Edge überholt Firefox: Die neue Nummer 2 am Browsermarkt

Zahlen

Mozilla-Browser verliert am Desktop weiter an Popularität – Chrome dominiert alles und legt weiter zu

Foto: STANDARD / Pichler

Bei Mozilla will man sich nicht so einfach geschlagen geben: Auch wenn der Chrome die Welt der Browser mittlerweile klar dominiert, so ist doch der Firefox-Hersteller davon überzeugt, gegen Google bestehen zu können – und sogar frische User zu gewinnen. Dies betonte erst unlängst Mozillas Senior Vice President Dave Camp im Interview mit dem STANDARD. Dieser Hoffnung steht allerdings eine weniger erfreuliche Realität entgegen.

Football news:

Kahn auf die Frage nach Sancho: wir denken jeden Tag darüber nach, wer die Bayern verstärken kann
Dortmund Zwang die Bayern, vorsichtig zu spielen. Aber Flick ' s gegenpressing war zu gut (wie Kimmich mit Boateng)
Mats Hummels: Jetzt sind alle Mannschaften außer den Bayern aus dem Kampf um den Titel ausgeschieden
Jordan Henderson: es ist Seltsam, eine Trophäe zu gewinnen und Sie bei leeren Tribünen zu bekommen. Damit muss man fertig werden
Lionel Scaloni: Messi kann Lautaro ergänzen. Barça-Trainer muss nur verstehen, wie es geht
Kilian Mbappé: Liverpool ist eine Maschine. Das ist das Verdienst des trainers und das Ergebnis der Arbeit im Training
Newcastle verhandelt mit Coutinho-Agenten