Austria

Mehr Corona-Tests in Oberösterreich: "Der Bund muss die Kosten ersetzen"

Zehn Millionen Euro macht das Land Oberösterreich, wie berichtet, locker, um auch Menschen ohne Symptome auf Covid-19 zu testen, die Kontakt mit nachweislich Infizierten hatten. Damit wird der Testradius des Landes breiter, als es den Bundesvorgaben entspricht. Was sinnvoll ist, denn 40 Prozent aller Infizierten würden gar keine Symptome aufweisen, heißt es aus dem Krisenstab des Landes.

Das Gesundheitsministerium empfiehlt hingegen, solche Kontaktpersonen zu isolieren und erst dann einen Test zu machen, wenn sie Symptome aufweisen. Begründung: Symptomlose Menschen können sich noch in der Inkubationszeit befinden, dann hätte ein negativer PCR-Test per Rachenabstrich keine Aussagekraft.

Die zehn Millionen Euro sieht das Land als "Vorleistung", die der Bund "ersetzen" müsse. Denn der Vollzug des Epidemiegesetzes geschehe in mittelbarer Bundesverwaltung. Das "Zweckzuschussgesetz" des Bundes sieht zwar vor, dass der Bund die Testkosten übernimmt – aber nur bis zum "Abrechnungszeitraum Ende Mai".

"Wir gehen davon aus, dass dies auch weiterhin gilt", sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP). Man habe "keine gegenteiligen Signale", auch auf der Landeshauptleutekonferenz sei dies noch einmal "bestätigt worden".

Die OÖN wollten vom Gesundheitsministerium wissen, was ein Corona-Test kostet und wie viel bisher ausgegeben wurde. Das Ministerium verwies auf die AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit). Diese ließ die OÖN-Anfrage bisher unbeantwortet.

PCR-Tests ohne amtsärztliches Okay bieten private Labore an, wie etwa in Linz der Arbeitsmedizinische Dienst. Man verstehe sich als Dienstleister für Firmen, die Tests brauchen, etwa wegen anstehender Reiseaktivitäten, sagt Geschäftsführer Otmar Grießl. Das Ergebnis könne binnen 24 Stunden "garantiert" werden. Kosten pro Test: 120 Euro. Angeboten werden auch Antikörpertests. Ein positives Ergebnis würde allerdings nicht bedeuten, dass die getestete Person immun gegen Covid-19 sei. (staro)

Football news:

Jovil aus Englands 5. Liga über De Gea: Nein, nicht Interessiert. Tut Mir Leid, David
Henderson ist Liverpools bester Spieler in der Saison 2019/20
Massimo Moratti: die Besitzer von Inter haben alles, was Sie brauchen, um Messi zu bringen
Gallardini über das Spiel mit Schachtjor: Sie sind stark,aber Inter ist entschlossen
Atletico-Präsident über den Abstieg aus der Champions League: Nicht unser Abend. Sie haben Glück, zweimal zu Punkten, wir haben eine gute Mannschaft
Verteidiger Lyon Marsal: Wir denken über den Einzug ins Finale der Champions League nach. Wir haben große Chancen zu gewinnen
Willian: Arsenal ist einer der größten Klubs der Welt. Ich bin hier, um die Trophäen zu Holen