Austria

Mehr als sechs Millionen Coronavirus-Infektionen weltweit

© APA/AFP/ORLANDO SIERRA

Brasilien zählt bald 500.000 Infektionen. Bei der Zahl der Todesfälle liegt Brasilien weltweit nur noch hinter den USA, Großbritannien und Italien.

Bereits mehr als sechs Millionen Menschen haben sich weltweit mit dem CoronavirusInfektionsfälle registriert, wie eine Zählung der Nachrichtenagentur AFP auf Grundlage offizieller Angaben ergab. Die John Hopkins University (JHU) zählte am Sonntag Vormittag. 6.064.778. 

Laut AFP sind mittlerweile 366.848 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Die JHU zählte am Sonntag Vormittag bereits 369.254 weltweite Todesfälle.

Mehr als Zwei Millionen Fälle in Europa 

Zwei Drittel der Infektionsfälle wurden demnach in Europa und den Vereinigten Staaten gezählt. Europa Infektionsfällen USA das Land mit den meisten Corona-Fällen. Dort starben 103.472 Menschen an oder mit einer Corona-Infektion.

Inzwischen breitet sich das Virus am schnellsten in Lateinamerika aus. Dort erhöhte sich die Zahl der Infektionsfälle binnen 24 Stunden um 45.000 auf 944.695. 49.230 Menschen starben dort.

Brasilien zählt bald 500.000 Infizierte 

In Brasilien gab das Gesundheitsministerium am Samstag den neuen Rekordwert von 33.274 Neuinfizierten bekannt. Damit stieg die Zahl der Ansteckungen auf 498.440. Bei der Zahl der Sterbefälle überholte Brasilien mit 28.834 Frankreich und liegt nun weltweit nur noch hinter den USA, Großbritannien und Italien.

Trotz dieser Zahlen und entgegen den Warnungen von Gesundheitsexperten bereiten die brasilianischen Einzelstaaten dieser Tage Lockerungsschritte vor. Der rechtspopulistische Staatspräsident Jair Bolsonaro hat die durch das Virus ausgelöste Lungenkrankheit Covid-19 stets heruntergespielt und Lockdown-Maßnahmen kritisiert, da diese die Wirtschaft des Landes lähmen würden und enorme Arbeitslosigkeit zur Folge hätten.

Alle Daten und Grafiken zur Verbreitung des Corona-Virus finden Sie hier: 

Football news:

Bent ob alli bei PSG: das Spiel mit Neymar und Mbappé wird sein Niveau heben. Der Frühere Tottenham-Stürmer Darren Bent hat sich über einen möglichen Wechsel von Spurs-Profi Del alli zu PSG geäußert
Sandro Tonali: Zlatan ist ein Vorbild für Mailand und ein Idol für alle
PAOK unterschrieb Stürmer Ciolak. Er war in der vergangenen Saison in der kroatischen Meisterschaft in den Top 3.PAOK gab bekannt, einen Vertrag mit Stürmer Antonio Ciolak unterschrieben zu haben. Der Vertrag mit dem 27-jährigen, der in die Kroatische Nationalmannschaft berufen wurde, ist für vier Saisons ausgelegt. Die transaktionssumme wird auf 3,5 Millionen Euro geschätzt. In der vergangenen Saison absolvierte ciolak in Rijeka 40 Spiele in allen Turnieren. In denen er 26 Tore erzielte und 4 Assists gab
Stan Collimore: Bale bei Tottenham ist der Zug der Verlierer. Liverpool-der ehemalige Liverpool-Stürmer Stan Collimore verglich die Transferpolitik der roten und Tottenham Hotspur
In der Türkei wird zum 9.Mal in 15 Jahren das Limit für Legionäre geändert. Es scheint, dass die Verschärfung Erdogan und Agenten
Jovic will zur Eintracht zurückkehren. Ihm gefällt die Einstellung von zidane nicht
Gary Neville: Manchester United braucht 4-5 Spieler und nur einen. Es gibt keine Entschuldigung