Austria

Medienunternehmer Jimmy Lai gegen Kaution wieder frei

Der führende Vertreter der Demokratiebewegung in Hongkong war am Montag festgenommen worden.

Nach seiner international scharf kritisierten Festnahme ist der Hongkonger Medienunternehmer Jimmy Lai gegen Kaution freigelassen worden. Der führende Vertreter der Demokratiebewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone verließ in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) eine Polizeiwache. Lai war am Montag unter dem Vorwurf geheimer Absprachen mit „ausländischen Mächten" festgenommen worden.

Insgesamt wurden am Montag zehn Menschen auf Grundlage des hochumstrittenen neuen chinesischen Sicherheitsgesetzes festgenommen. Darunter befanden sich auch zwei Söhne Lais sowie die prominente Demokratieaktivistin Agnes Chow. Auch sie wurde am Dienstag gegen eine Kaution wieder freigelassen.

Seit einigen Wochen haben die Sicherheitsbehörden ihr Vorgehen gegen die Demokratiebewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone deutlich verschärft. Das sogenannte Sicherheitsgesetz erlaubt den Behörden ein hartes Vorgehen gegen alle Aktivitäten, die nach ihrer Auffassung die nationale Sicherheit Chinas bedrohen. Verstöße können mit lebenslänglichen Haftstrafen geahndet werden.

(APA)

Football news:

Manchester United wollte Chiesa mieten. AC Florenz verweigert Manchester United weiter die Suche nach dem Flügelspieler
Kyisans unterschreibt mit Leeds einen 4-Jahres-Vertrag. Der FC Bayern München kann für zwei Jahre Mittelfeldspieler Mikael Cuisance für 20 Millionen Euro zum FC Leeds zurückholen
Ich will in der Amateurliga Fußball spielen. Wie viel kostet das?
Porto reagierte nicht auf das Angebot von Manchester United für Tellers. Der englische Klub bot 13 Millionen Euro an Manchester United kann sich noch nicht mit dem FC Porto über einen Transfer von Verteidiger Alex Telles einigen. Der englische Klub machte ein Angebot in Höhe von 13 Millionen Euro, doch das Management der Dragons hielt es nicht einmal für notwendig, darauf zu Antworten, die vorgeschlagene Summe für zu niedrig. Der FC Porto fordert für den 27-jährigen rund 20 Millionen Euro
Koeman über dembélés Zukunft: Ich rechne mit ihm, er muss auf eine Chance warten. Alle Entscheidungen treffen Klub und Spieler
Lyon kündigte einen Wechsel Von Mailand an. Die Transfersumme beträgt 20 Millionen Euro, der Mittelfeldspieler vom AC Mailand wechselt zu Olympique Lyon
Lamela spielt schon mehrere Spiele in verschiedenen Schuhen. Sagt, aufgrund von rechten beinproblemen