Austria

Maschinenbauer Engel stemmt sich gegen massive Auftragseinbrüche

Maschinenbauer Engel
Auf Maschinen aus Schwertberg werden später Kunststoffteile für den täglichen Bedarf gespritzt.

SCHWERTBERG. Einerseits Kurzarbeit und Sozialplan, andererseits Verbesserungen und Forschung.

Der Maschinenbauer Engel kämpft nicht erst seit der Corona-Krise mit Auftragsrückgängen. Betroffen davon sind vor allem die Großanlagen – die vorrangig in die Automobil-Industrie gehen. Im Vorjahr brachte der Auftragsrückgang ein Minus beim Umsatz von fast 20 Prozent – von 1,6 auf 1,3 Milliarden Euro per Ende März. Auch in diesem Geschäftsjahr werde das Geschäftsvolumen noch einmal deutlich nach unten gehen, sagt der Sprecher der Geschäftsführung, Stefan Engleder, im OÖN-Gespräch.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Jovil aus Englands 5. Liga über De Gea: Nein, nicht Interessiert. Tut Mir Leid, David
Henderson ist Liverpools bester Spieler in der Saison 2019/20
Massimo Moratti: die Besitzer von Inter haben alles, was Sie brauchen, um Messi zu bringen
Gallardini über das Spiel mit Schachtjor: Sie sind stark,aber Inter ist entschlossen
Atletico-Präsident über den Abstieg aus der Champions League: Nicht unser Abend. Sie haben Glück, zweimal zu Punkten, wir haben eine gute Mannschaft
Verteidiger Lyon Marsal: Wir denken über den Einzug ins Finale der Champions League nach. Wir haben große Chancen zu gewinnen
Willian: Arsenal ist einer der größten Klubs der Welt. Ich bin hier, um die Trophäen zu Holen