Austria

Margareten Fivers für European-League-Gruppenphase qualifiziert

Am grünen Tisch setzten sich die Fivers gegen BM Benidorm durch, Manager Menzl spricht von „Ausrufezeichen für den österreichischen Handball."

Wien. Spät nachts erreichte die frohe Botschaft die Fivers, heißt es in einer Aussendung der Wiener. Die gegnerische Mannschaft im Duell um den Einzug in die Gruppenphase, BM Benidorm (Spanien) konnte aufgrund zahlreicher Coronafälle in den eigenen Reihen nicht am Rückspiel in der Hollgasse antreten.

Die Fivers, die das Hinspiel vergangene Woche in Spanien nur knapp mit 31:34 verloren hatten, sehen das Weiterkommen als Meilenstein ihrer Vereinsgeschichte und „Ausrufezeichen für den österreichischen Handball."

Team-Manager Thomas Menzl zeigt sich von der Moral seiner Mannschaft begeistert: „Wir waren bis in die Haarspitzen motiviert, in der Hollgasse Geschichte zu schreiben.“ Dass das für heute angesetzte Spiel nun auf diese Weise beendet werden muss, bedauert er hingegen: „Niemand wollte eine Entscheidung am grünen Tisch. Trotzdem dürfen wir uns sehr freuen, dass wir nun 10 Spiele gegen die Elite Europas bestreiten dürfen und gehen mit Demut und großer Leidenschaft an diese auf allen Ebenen große Herausforderung heran!"

Die Auslosung zur Gruppenphase der EHF European League findet am Donnerstag statt (11.00 Uhr, live EHF TV), auf die Fivers warten Kapazunder wie etwa der SC Magdeburg.

Football news:

Mbappé befürchtet, seinen Vertrag bei PSG ohne die Möglichkeit zu verlängern, den Verein zu verlassen.PSG hat Schwierigkeiten, den Vertrag mit Stürmer Kilian Mbappé zu verlängern. Der Vertrag des 21-jährigen Franzosen mit den Parisern ist bis Sommer 2022 ausgelegt. Der Verein möchte es angesichts des Potenzials und des tadellosen Spieler-images noch einige Jahre behalten. Mbappé befürchtet jedoch eine Vertragsverlängerung, die ihm die Möglichkeit entziehen würde, PSG zu verlassen
Lucescu sagt, dass er es war, der 1998 zum ersten mal Pirlo auf das Feld brachte. Das ist nicht ganz so, aber Mircea hat eine wichtige Rolle in der Karriere des neuen Juve-trainers gespielt
Brunou über den Elfmeter: Ich bin ein Mensch, das passiert. Der nächste Punkt ist genau
Neymar will seinen Vertrag bei PSG verlängern, der Klub hat aber noch keine Verhandlungen aufgenommen. PSG-Stürmer Neymar will weiter für den französischen Klub spielen. Nach Informationen von Le Parisien fühlt sich der Brasilianer derzeit sehr wohl bei PSG, doch die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem Klub haben noch nicht begonnen. Das ärgert Neymars Umfeld
Schiedsrichter Oliver ist für das Spiel Bayern - Atlético Madrid in der Champions League nominiert. Er arbeitete für das Spiel Everton - Liverpool
Ex-Schiedsrichter Halsey: Erstaunt, dass Pickford nicht rot gegeben hat. Er gefährdete die Gesundheit von Van Dyck
Ander Herrera: ich habe keine Liebe von Manchester United gespürt. PSG-Mittelfeldspieler ander Herrera, der früher für Manchester United spielte, hat sich über den englischen Klub geäußert