Austria

Mann attackierte wegen Corona-Regeln Zugbegleiter

Ein 24-Jähriger, der sich nicht an die im öffentlichen Verkehr geltenden Corona-Regeln halten wollte, hat am Dienstag am Bahnhof Landeck im Tiroler Oberland einen 58-jährigen Zugbegleiter attackiert und verletzt. Zuerst konnte der Angreifer flüchten. Ein Polizeihund führte die Ermittler aber zu dessen Versteck. 

Dem 24-Jährigen war auf seiner Fahrt mit dem Zug von Wien nach Bregenz von einem Zugbegleiter die Weiterfahrt untersagt worden, weil er sich nicht an die Corona-Bestimmungen halten wollte. Am Bahnhof Landeck musste er den Zug verlassen. Der Zugbegleiter teilte dies auch dem Zugbegleiter des nächsten eintreffenden Zuges mit. Als dieser rund eine Stunde später am Bahnhof Landeck eintraf, wollte der 24-Jährige einsteigen und seine Fahrt in Richtung Bregenz fortsetzen.

Auf böse Worte folgte Faustschlag
Als der 58-jährige Zugbegleiter dem Fahrgast erklärte, dass er den Waggon wieder verlassen müsse, stieg der 24-Jährige zunächst wieder aus. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden. Als der Zugbegleiter wieder einsteigen und die Tür schließen wollte, zwängte der 24-Jährige seine Tasche zwischen die Tür, die sich daraufhin wieder öffnete. Nach einem erneuten Wortgefecht schlug der 24-jährige Verdächtige dem 58-Jährigen ins Gesicht. Letzterer wurde dabei leicht verletzt.

Versteck in einem Holzverschlag
Danach flüchtete der junge Mann, woraufhin der Fahrdienstleiter die Polizei verständigte. Der 24-jährige mutmaßliche Angreifer konnte schließlich von einem Polizeihund in der Nähe des Bahnhofs, versteckt in einem Holzverschlag, aufgespürt werden. Er wurde vorübergehend festgenommen. Bei einer ersten Vernehmung zeigte er sich geständig. Der 24-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt.

 Tiroler Krone

Football news:

Pirlo über das 2:1 gegen ferencvaroche: ich hatte mehr erwartet, aber es war ein schwieriges Spiel gegen einen geschlossenen Gegner
In Napoli zahlen Sie seit Juli keine Gehälter mehr. RAI-Journalist Ciro Venerato hatte im Dezember über die finanziellen Probleme von Napoli berichtet
Schalke hat den Vertrag mit Ibisevic aufgelöst und Bentaleb und Harit suspendiert
Die FIFA hat eine Liste von Experten veröffentlicht, die sich für den The Best-Preis qualifizieren, der dem besten Trainer des Jahres verliehen wird
Messi, Ronaldo, Lewandowski, Ramos, de Bruyne und vier Liverpool - Spieler-unter den Anwärtern auf den Preis von the Best
Zlatan über den schwedischen Goldenen Ball: mit 50 Jahren hat sich Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic zum 12.Schwedischen Goldenen Ball als bester Fußballer des Landes geäußert
Anton Ferdinand wurde rassistisch beleidigt in Kommentaren zu einem Beitrag über eine rassistische Dokumentation und Terry