Austria

Manipulations-Causa: Basketball-Liga sperrt zwei Spieler

Die Suspendierungen bei zwei weiteren Akteuren bleiben aufrecht, bei einem Spieler aufgehoben

Nach Ermittlungen in einem mutmaßlichen Fall von Wettmanipulationen im heimischen Basketball der Männer hat die Superliga und die Zweite Liga erste Entscheidungen gefällt. Zwei der vorläufig suspendierten Akteure werden wegen Unterlassung der Meldepflicht für drei Pflichtspiele gesperrt, wie die Liga am Dienstag bekannt gab. Bei zwei weiteren bleibt die Suspendierung aufgrund der aktuellen Beweislage weiter aufrecht.

Bei einem Spieler wird die vorläufige Suspendierung aufgrund der derzeitigen Beweislage aufgehoben, hieß es in der Mitteilung weiter. Das Disziplinarverfahren in Bezug auf Verdacht der Spielmanipulation bleibe jedenfalls in allen Fällen bis zum Abschluss der behördlichen Ermittlungen aufrecht. "Die Causa ist für uns aber nicht abgeschlossen, solange sie nicht lückenlos aufgeklärt ist. Selbstverständlich werden wir die zuständigen Behörden dahin gehend weiterhin mit allen uns zu Verfügung stehenden Mitteln unterstützen", hielt Liga-Geschäftsführer Johannes Wiesmann fest.

Im Jänner waren fünf Spieler festgenommen worden, weil sie Spiele ihres damaligen Vereins UBSC Graz manipuliert haben sollen. Seither laufen Ermittlungen, die sich auf die Jahre davor konzentrieren. Am 8. Oktober gab die Liga bekannt, dass Hausdurchsuchungen und Einvernahmen durchgeführt wurden. Laut Angaben der Liga werden fünf Österreicher sowie drei Legionäre, die vor einigen Jahren in der heimischen Meisterschaft gespielt hatten, von den Behörden als Beschuldigte geführt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Barça-Direktor amor: Messi hat dem Verein viel gegeben, und der Verein hat Leo viel gegeben. Ich hoffe, dass er seine Karriere hier beenden wird
Der ehemalige Nigerianische Torhüter Del Ayenugba hat sich Gedanken darüber gemacht, wie man in der Welt des Fußballs afrikanische Torhüter behandelt. Der 37-jährige glaubt, dass es ein Missverständnis gibt, Wonach es den dunkelhäutigen Torhütern an Technik fehlt und es den Afrikanern deshalb schwerer fällt, Verträge bei europäischen Klubs zu bekommen
Der FC Bayern München hat Inter Agum im Visier. Der 18-jährige Mittelfeldspieler Lucien Agum hat sich für den FC Bayern Interessiert. Der Fußballer gehört zu Inter Mailand, spielt aber derzeit für Spice auf Leihbasis. Nach Informationen von Sport Bild hat der FC Bayern die Pfadfinder zu den spielen geschickt, die einen potenziellen Neuling gesucht haben
Davis kann beim FC Bayern spielen - Lok, Kimmich - Zu Beginn des neuen Jahres gibt es neue Informationen über die Genesung der im vergangenen Herbst Verletzten Spieler des FC Bayern. Mittelfeldspieler Josua Kimmich hat selbst über seinen Zustand gesprochen. Ich hoffe, dass das neue Jahr vollständig wieder normal. Ich denke, es läuft alles nach Plan, sagte der Deutsche. Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick wies darauf hin, dass Kimmich am 10.Spieltag der Bundesliga-Begegnung gegen RB Leipzig lieber 60 Minuten spielen würde, doch die Münchner wollen sich in der Frage der Rückkehr des BVB nicht beeilen. Flick wollte kein konkretes Datum nennen und Sprach davon, Wann der Mittelfeldspieler wieder in den Kader zurückkehren kann
Barcelona kann Atalanta de RON kostenlos Unterschreiben
Hislop über den Rassismus der Newcastle-Fans: aus 50 Metern beleidigten Sie mich, aus 50 Metern sangen Sie meinen Namen
Hertha feierte den Sieg mit leeren Tribünen: applaudiert, kommuniziert, Guendouzi warf sogar ein T-SHIRT