Austria

MAN und FACC: Gerstorfer fordert Industriegipfel

Landesrätin und SPÖ-Vorsitzende Birgit Gerstorfer

© Land OÖ

Gezielte Industriepolitik statt Reaktion auf Schließungen.

SPÖ-Landesvorsitzende und Landesrätin Birgit Gerstorfer hat am Montag einen Industriegipfel für Oberösterreich gefordert. Darin soll mit Vertretern aller Parteien, Sozialpartnern und Gewerkschaft eine strategische zukunftsgerichtete Industriepolitik entworfen werden statt nur auf Schließungen zu reagieren. In Anbetracht der drohenden Auflassung des MAN-Werks in Steyr und der zu erwartenden Kündigungen bei FACC in Ried im Innkreis müsse auch das Arbeitslosengeld erhöht werden.

Sanktionen bei Verletzung von Standortgarantien

Das oberste Ziel sei Arbeitsplätze zu halten, dafür dürfe aber nicht Steuergeld ohne Bedingungen in Konzerne gepumpt werden. Abmachungen wie Standortgarantien müssten mit klar definierten Sanktionen abgeschlossen werden, damit sie nicht einfach einseitig aufgekündigt werden können, sagte Gerstorfer in einer Pressekonferenz am Montag in Linz. Der Standort- und Beschäftigungssicherungsvertrag sei ein Abkommen zwischen der MAN-Unternehmensleitung in Steyr und dem Betriebsrat, in Verlängerung bis 2030, erklärte Industriesprecher Hans-Karl Schaller. Es sei ein Tabubruch, sich an diese Verträge nicht mehr zu halten und bisher habe man sich auch darauf verlassen können. „Das ist ja nicht gratis passiert“, das sei ein Deal gewesen, mit dem die Arbeitszeiten in der Produktion flexibilisiert worden seien, hob Schaller hervor.

Investitionen in Standorte

Im Zentrum des Industriegipfels müssten gezielte Investitionen in Standorte, die von Betriebsauflassungen betroffen wären, aus öffentlichen Mitteln stehen. Systemrelevante Zulieferbetriebe in der Flugzeug- und Autoindustrie sollten unterstützt werden, ihre Produktion zu diversifizieren oder gänzlich umzustellen. Die Gegenleistung dafür solle in der Mitfinanzierung des Risikos liegen. Die Veränderung der Wirtschaftsförderung solle in den Mittelpunkt gerückt werden. „MAN baut schon Elektro-Lkw. Diese Entwicklung sollte aktiv unterstützt werden“, so Gerstorfer zu ersten Vorschlägen, die sie in den Gipfel einbringen will. Einladen dazu solle der Landeshauptmann, das müsse sehr schnell gehen und die Maßnahmen sollen rasch gesetzt werden.

VW macht hohe Gewinne

Industriesprecher Hans-Karl Schaller prangerte an, dass der VW-MAN-Konzern hohe Gewinne geschrieben habe und sich nun von Arbeitsplätzen verabschiede. Der Betriebsrat sei mit der Konzernleitung in Verhandlungen getreten, um die Schließungspläne abzuwenden. „Diese Entschlossenheit erwartet sich die Belegschaft auch von der Landespolitik.“ Ein Angebot mit Arbeitsstiftung sei hingegen die letzte Karte, die man vor dem endgültigen Aus ziehe.
Vor dem Hintergrund der noch heuer kommenden Kündigungen bei FACC in Ried im Innkreis forderte Gerstorfer erneut, das Arbeitslosengeld zu erhöhen. „Die Arbeitslosigkeit dauert länger als vor Corona, da wird es finanziell schwierig“, betonte sie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Die beiden verfeindeten Klubs haben das grauen satt, haben sich zusammengeschlossen und den dänischen Fußball verändert. Das ist Midtjyllands Weg-jetzt ist er in der Champions League Einer der fortschrittlichsten Klubs Europas
Hakimi hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Inter spielt heute gegen die Gladbacher Borussia
Die Verschuldung von Manchester United stieg in der Saison 2019/20 um 133%, der Umsatz sank um 19%. Der Verlust - 23,2 Millionen Pfund
Liverpool, Manchester United, Real Madrid bereiten das Projekt der europäischen Premier League vor. Es scheint jetzt alles ernst zu nehmen: Sie werden von der FIFA unterstützt
Lampard über den Tschechen in der APPL: Unsere Torhüter werden nützlich sein, um mit einem der besten Torhüter zu trainieren. Er sei relativ jung, erklärte Chelsea-Trainer Frank Lampard die Entscheidung, den technischen Berater und ehemaligen Torhüter des Klubs, Peter Czech, im Notfall in die Bewerbung aufzunehmen
Der Salzburger Trainer hat sich darauf eingestellt, dass er ein Amerikaner ist. Und er hat sich den Spielstil ausgedacht, indem er die Ruderer aus Princeton beobachtet hat.Heute spielt Lok Salzburg - ein wichtiges Element des ökosystems von Red Bull und eines der wichtigsten Teams österreichs. Über Ihren Cheftrainer-den 46 - jährigen Amerikaner Jesse Marsh-haben Sie sicher vor einem Jahr gehört. Er war es, der die sozialen Netzwerke mit einer zündenden Rede im Geiste von Al Pacino am Blutigen Sonntag in die Luft sprengte, nach der die Salzburger Spieler den FC Liverpool beinahe überrumpelten
Özil über die nicht-Teilnahme an der Bewerbung des FC Arsenal: Sehr enttäuscht. Treue ist heute eine Seltenheit