Austria

Luxusmodekonzern Hermes erholt sich langsam

Im dritten Quartal kletterten die Erlöse um 7 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Die Auswirkungen durch die Coronavirus-Pandemie seien jedoch weiterhin schwer abzuschätzen.

Der für seine Kulttaschen wie die Birkin-Bag bekannte französische Luxusmode-Hersteller Hermes hat sich nach dem weltweiten Shutdown im Frühjahr erholt. Im dritten Quartal kletterten die Erlöse um 7 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro, wie Hermes mitteilte.

In den ersten neun Monaten summierte sich das Umsatzminus allerdings auf elf Prozent. Die Unsicherheit über den weiteren Verlauf bleibt: Die Auswirkungen der Covid-19-Epidemie für 2020 seien "weiterhin schwer abzuschätzen, da sich das Ausmaß und die Dauer der Krise täglich ändern", so Hermes.

Mit ode und Lederprodukten kann auch der Luxuskonzern LVMH ein Umsatzplus von 12 Prozent. Vor allem die Marken Louis Vuitton und Dior sollen sich stark erholt haben. Grund dafür könnte auch der asiatische Markt sein.

(APA/Reuters)

Football news:

Lewandowski über die Abschaffung des Goldenen Balls 2020: Viele wissen, dass ich die beste Saison gespielt habe. Ich bin froh, dass alle das gesehen haben. Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat sich über die Abschaffung des Goldenen Balls im Jahr 2020 Gedanken gemacht
City hatte sich wegen eines Berichts auf der Website mit Porto gestritten: die Portugiesen hatten Pep und Fernandinho beschimpft und Silva Wegen Rassismus angeklagt
José Mourinho: ich bin 57, ich bin sehr jung. Ich werde noch 10 bis 15 Jahre trainieren
Davis wird 2020 zum besten Spieler Kanadas gewählt
Iker Casillas: zidane ist großartig. Der Ehemalige Torhüter von Real Madrid, iker Casillas, hat sich zu den missglückten Auftritten der cremefarbenengeäußert. Real Madrid ist in der Champions League auf sich selbst angewiesen, und die Situation in der Liga Ist immer noch ziemlich glatt..
Gattuso über Napoli: fast verloren gegen die AZ, obwohl Sie in die Playoffs einziehen konnten
Wir spielen immer aggressiv, aber die Gegner sind viel dichter, also wenn man einen Fehler macht, muss man zahlen. In der Premier League sind wir im Angriff nicht so gewaltig wie in der Europa League