Austria

Luftraumüberwachung: Fakten statt Fake-News

Nina Weißensteiner

Völkerrechtlich ist Österreich dazu verpflichtet, ihre Souveränität auch im Luftraum zu gewährleisten

Foto: APA/ROBERT JAEGER

Mit welchen Überschalljets und Unterschalltrainern das Bundesheer den Himmel über Österreich am besten bewachen soll, darüber lässt sich bekanntlich viel streiten. Fest steht allerdings: Völkerrechtlich ist die Republik dazu verpflichtet, ihre Souveränität auch im Luftraum zu gewährleisten – und neutralitätsrechtlich muss sie sogar sicherstellen, dass keine fremden Militärmaschinen mit Kriegsmaterial über das Land donnern.

Football news:

Golovin erzielte und gab im Freundschaftsspiel von Monaco mit der AZ einen Torschuss ab
Müller über das 8:2 gegen Barça: wir haben das Spiel auch 2014 gegen Brasilien so nicht unter Kontrolle.München (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Bayern München hat die Emotionen aus dem Viertelfinale der Champions League geteilt
Ander Herrera: wenn PSG die Champions League nicht gewinnt, wäre das kein Rückschlag
Arsenal untersucht Pepes Transfer für 72 Millionen Pfund. Der Verein will herausfinden, ob er nicht zu viel bezahlt hat
Ole-Gunnar sulscher: Manchester United weiß, wie schmerzhaft es ist, im Halbfinale unterlegen zu sein. Die führenden Spieler müssen sich beweisen
Arsenal hat den Abgang von Sportdirektor Sanglia angekündigt
Ein Bayern-Trainer, der Barça zerstört hat. Er war beim 7:1 in Brasilien in Der Löw-zentrale