Austria

Lizzo feiert ihren nackten Körper und die Fans feiern sie

© Owen Sweeney/Invision/AP

US-Popstar Lizzo kommt man derzeit nicht vorbei. Aktuell ist sie für acht Grammys nomniert.

Die US-Sängerin Lizzo (31) geht mit den meisten Gewinnchancen in die nächste Grammy-Verleihung am 27. Jänner 2020. Lizzo ist acht Mal nominiert, unter anderem in den Kategorien "Aufnahme des Jahres", "Album des Jahres" und "Beste neue Künstlerin". Sie ist aktuell eine der erfolgreichsten Popsängerinnen - und gilt als Stilikone. Nicht nur für ihre Musik wird die 31-Jährige gefeiert, sondern untrennbar auch für ihre Einstellung und Botschaft.

Lizzo steht ganz selbstverständlich für Selbstliebe und ein positives Körperbild. Das vermittelt sie ganz nebenbei - ihre Taktik ist, sich mit ihren Fans und Followern nicht auf von der Gesellschaft diktierte, scheinbare Makel zu fokussieren, sondern diese einfach zu ignorieren. Jene propagierten standardisierten "Schönheitsideale" existieren für Lizzo nicht. Sie steht zu ihren einstigen Unsicherheiten aber pfeift auf Konventionen. In der nachwievor recht einheitlichen Popwelt sticht sie deshalb als Gesamtpaket heraus.

Lizzo gelingt es, Diversität und Body Neutrality voranzutreiben, ganz ohne dass ihr Körper dabei zwingend im Mittelpunkt stehen muss. Ob die Sängerin (oder die Gesellschaft) ihren Körper "schön" oder "nicht schön" findet, wird zur Nebensache. Sie zeigt sich in extravangenten Outfits  - oder ganz ohne - und wird von ihren Fans dafür gefeiert. Dass sie zur großen Abräumerin bei den kommenden Grammys wird, darf also erwartet werden.