Austria

Live: Landeshauptmann Platter zur Situation in Tirol

© APA - Austria Presse Agentur

Gästen soll in den kommenden Tagen die Ausreise aus den betroffenen Skiorten ermöglicht werden.

Landeshauptmann Platter erklärte heute in einer eigens einberufenen Pressekonferenz, dass zusätzliche Kapazitäten für Tests geschaffen wurden. Derzeit gebe es 2.395 positiv getestete, davon 218 in Spitalsbetten, derzeit 57 Personen in Intensivstationen, 53 davon werden beatmet.

Auch ein neues Todesopfer gibt es, es wäre das insgesamt 20. Todesopfer in Tirol.

Der Artikel wird laufend aktualisiert - eine Zusammenfassung der Pressekonferenz lesen Sie hier in Kürze. 

Football news:

Ex-City-Quarterback Onuoha: In den USA habe ich mich nie sicher gefühlt. Wenn die Polizei etwas nicht mag, kannst du dein Leben verlieren
Barcelona will den 19-jährigen Abwehrspieler Manchester City Garcia zurückholen. Die Briten werden ihn nicht gehen lassen
Gianni Infantino: wir alle müssen Nein zu Rassismus und Gewalt sagen. In jeder Form
Barcelona kauft für 4,5 Millionen Euro 70 Prozent der Rechte für den 19-jährigen Stürmer von São Paulo Maja
Martin Edegaard: Sociedad will in die Champions League, das ist ein Traum. Es ist schwer, gegen Real und Barça zu kämpfen, aber mit dem Rest können wir
Newcastle Longstaff steht kurz vor einem Wechsel zu Udinese Calcio. Sein Gehalt wird um mehr als das 30-fache steigen
Verteidiger Milan Duarte wurde verletzt ausgewechselt. Es ist die zweite Verletzung im Verein nach Wiederanpfiff