Austria

LIVE: Black Wings empfangen Salzburg

Black Wings 1992 - Red Bull Salzburg




  Wir haben im jüngsten Liveticker gegen Klagenfurt berichtet, dass es Gerüchte gibt, wonach der Großteil des Vorstands der Black Wings Loyals zurückgetreten sei. Das konnten wir verifizieren, auch wenn der Vorstand noch nicht nachbesetzt wurde. Wir haben mit einem ehemaligen Vorstandsmitglied gesprochen. Mehr dazu gibt's morgen auf nachrichten.at.
  Black-Wings-Trainer Dan Ceman sagte: "Gegen die Topteams der Liga müssen wir in der Defensive einfach stärker auftreten und in der Offensive unsere Chancen nützen - wir müssen smarter spielen." Er spricht die Patzer der Defensive im Spielaufbau an. Vor allem Piche hatte zuletzt weder gegen Villach noch in Klagenfurt mit einer guten Leistung aufzeigen können.
  "Wir müssen es heute wieder einfach halten und füreinander da sein auf dem Eis. Wir tun uns aktuell schwer, die richtigen Spielzüge zu finden. Linz kann uns mit Spielern wie Lebler oder Umicevic weh tun, wenn wir zu viele Fehler machen. Und das müssen wir verhindern", sagt Rick Schofield vor der heutigen Partie.
 

Und so beginnen die Gäste aus Salzburg heute:

Im Tor steht Jesper Eliasson. Jean Philippe Lamoureux ist sein Backup.

1. Linie:
Dominique Heinrich, Taylor Chorney - Thomas Raffl, Florian Baltram, John Hughes

2. Linie:
Derek Joslin, Kilian Zündel - Ryan Austin Ortega, Rick Schofield, Jack Skille

3. Linie:
Layne Viveiros, Alexander Pallestrang - Paul Huber, David McIntyre, Mario Huber

4. Linie:
Lukas Schreier, Nico Feldner - Tim Harnisch, Yannic Pilloni, Peter Hochkofler

  Leiler ist also anstelle von Zusevics in der vierten Reihe im Einsatz. Ansonsten bleibt das Aufgebot der Black Wings unverändert.
 

Die Line-Ups sind da! So spielen die Black Wings heute:

Im Tor steht David Kickert. Luka Gracnar ist sein Backup.

1. Linie:
Oskars Bartulis, Josh Roach - Brian Lebler, Will Pelletier, Dragan Umicevic

2. Linie:
Gerd Kragl, Marc-Andre Dorion - Dennis Yan, Juha-Pekka Hytönen, Andrew Kozek

3. Linie:
Sebastien Piche, Charles-David Beaudoin - Stefan Gaffal, Marco Brucker, Alexander Lahoda

4. Linie:
Moritz Matzka, Stefan Freunschlag - Niklas Bretschneider, Julian Pusnik, Valentin Leiler

  Dass Schofield ein "good charakter" ist, hat das Rückspiel im Salzburger Volksgarten gezeigt. Schofield erzielte bei der 2:3-Niederlage seiner Bullen in Verlängerung gegen die Linzer beide Treffer der Mozartstädter. Gejubelt hat er nur ganz verhalten.
  Es wird heute auch zum Wiedersehen mit Rick Schofield kommen. Er kehrt erneut an seine alte Wirkungsstätte zurück. Der erste Auftritt in der Linz-AG-Eisarena war mit 6:3 aus Salzburger Sicht höchst erfolgreich.
  Zur Ausgangslage: Für die Black Wings geht es heute um fast nichts mehr. Der letzte Tabellenplatz ist praktisch einzementiert, Bonuspunkte für die Qualification Round gibt es nicht., Man wird das Spiel aber als guten Test für die in zwei Wochen startende Qualifikationsrunde nützen wollen. Für die Salzburger gilt es, den Vier-Punkte-Vorsprung auf den Sechsten (Dornbirn) auszubauen. Salzburg hat noch drei Partien weniger ausgetragen als die Bulldogs und will diese Nachtragsrunden dazu nutzen, den Vorsprung abzusichern.
  Schlechte Neuigkeiten gab es gestern vom oberösterreichischen Eishockeyverband. Dieser musste aufgrund der Corona-Situation und der damit verbundenen Ungewissheit alle Landesliga-Partien für diese Saison absagen. Ein trauriger Tag für das Eishockey-Unterhaus.
  Hier in Linz ist die Bilanz ausgeglichener, aber auch nicht positiv: Salzburg gewann 29-mal, Linz 27-mal.
  Wir schreiben heute das 114. Duell zwischen diesen beiden Mannschaften. Davon gingen bisher 51 an die Black Wings und 62 an die Eisbullen, die seit 2004/05 in der höchsten österreichischen Spielklasse mitwirken.
  Servus und herzlich willkommen zum heutigen Liveticker vom Spiel der Steinbach Black Wings 1992 gegen Red Bull Salzburg.

Zwei Spiele haben Linz und Salzburg in dieser Saison gegeneinander erst absolviert. In den nächsten sieben Tagen folgen die Retourspiele, zuerst in Linz und in einer Woche in Salzburg. Bisher wurden bei beiden Spielen die Punkte in den Spielerbus der Gäste verfrachtet und mitgenommen: Salzburg gewann Anfang Oktober mit 6:3 in Linz, die Black Wings wenige Tage später mit 3:2 nach Verlängerung im Volksgarten.

Beim Duell in Salzburg hat sich auch ein gewisser Rick Schofield in die Schützenliste der Eisbullen eingetragen. Der Ex-Linzer, der zu Saisonbeginn etwas Zeit für die Anpassung in Salzburg gebraucht hat, konnte mittlerweile 14 Treffer selbst erzielen und 16 weitere vorbereiten. Er ist damit Topscorer der Salzburger.

Die Gäste kommen mit fünf Niederlagen aus den jüngsten sechs Spielen nach Linz. Dort ist am Freitag erst eine zehn Heimspiele andauernde Negativphase mit einem Sieg gegen den VSV beendet worden. Können die Black Wings gegen einen vermeintlichen Pick-Round-Teilnehmer den VSV-Heimsieg heute bestätigen?

Es wird eine gute Defensivleistung brauchen, einen tollen Tag der Goalies und einen effizienten Sturm brauchen, um die Eisbullen zu bezwingen. Salzburg hatte zwei Tage länger Zeit zur Regeneration. Das kann ein Vorteil, aber auch ein Nachteil sein.

Football news:

Danny Murphy: Das Rennen um den Titel ist beendet. Man City ist rücksichtslos. Jetzt geht es nur noch um den Kampf um die Top 4
Pep Guardiola: Garcia wird für Barcelona spielen. Manchester City-Trainer Pep Guardiola hat angekündigt, dass Verteidiger Eric Garcia zum FC Barcelona wechseln wird
Der Ex-Präsident von Barcelona, Bartomeu, und zwei weitere Personen im Rahmen des Falles Barcelonageit
Die Polizei durchsucht das Büro von Barcelona. Das geht aus einem Skandal um die Kritik der Spieler in den sozialen Netzwerken hervor, die katalanische Polizei durchsucht am Montagmorgen das Büro des FC Barcelona
Moderne Top-Match-Up-Pressing-Kampf (aber keine Show). Tuchel und Sulscher haben das wieder bewiesen
Manchester United fordert für Lingard 20 + Millionen Pfund. Der von West Ham ausgeliehene Mittelfeldspieler Jesse Lingard könnte Manchester United im Sommer verlassen. Die Londoner mieteten den 28-jährigen Engländer für 1,5 Millionen Pfund und wollten das Recht, den Spieler für 15 Millionen, aber Manchester United weigerte sich, zu entscheiden, dass der Mittelfeldspieler im Falle eines erfolgreichen Auftritts für West Ham wachsen kann
Manchester United und Leeds Interessiert Der 30-jährige Verteidiger Torino Nkulu