Austria

Live ab 11 Uhr - Abfahrtslauf der Damen in Val di Fassa

Siebenhofers neue Wege führen auf das Stockerl
Ramona Siebenhofer fehlten gestern nur zwei Hundertstel auf ihren 3. Weltcupsieg. Heute will sie es wieder wissen.

VAL DI FASSA (Fassatal). Nur zwei Hundertstel fehlten Ramona Siebenhofer gestern bei der ersten Abfahrt in Val di Fassa auf den obersten Platz am Stockerl. Heute könnte sie sich ganz nach oben katapultieren. Wir übertragen ab 11 Uhr via Liveticker.

Die Schweizerin Lara Gut-Behrami hat mit dem ersten Sieg im Fassatal die Führung in der Gesamtweltcupwertung übernommen. Dementsprechend motiviert wird sie auch in der zweiten Abfahrt an den Start gehen. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

Henderson über Rassismus in sozialen Netzwerken: Wer muss man sein, um das zu tun? Dunkelhäutige angreifen, um ein perverses Vergnügen zu bekommen? Liverpool-Kapitän Jordan Henderson hat sich in den sozialen Medien über Rassismus gegen Fußballer geäußert
Hugo Sanchez: Real muss einen Weg finden, Holanda und Mbappé zu unterschreiben
Barcelona verlängert die Verträge mit Puigdemont und Minges bis 2023. Mit Sergio Roberto hat sich der FC Barcelona noch nicht geeinigt, die Verträge mit mehreren Fußballern zu verlängern. Wie der Journalist Fabrizio Romano berichtet, aktiviert der katalanische Klub Optionen, die bestehenden Verträge mit Verteidiger Oscar Minges und Mittelfeldspieler Ricarda Puig bis Juni 2023 zu verlängern
Die Spiele der Euro 2020 in Rom werden mit den Zuschauern ausgetragen. 9 der 12 Städte wurden von der UEFA garantiert
Ole-Gunnar Sulscher: Raschford hat Schmerzen am Fuß. Trainer Ole-Gunnar Sulscher sprach über den Zustand von Stürmer Marcus Rachford, der sich am Sprunggelenk verletzt hatte und am Mittwoch das Training verpasste
Manchester United hat die Banner im Old Trafford aufgrund von Spielerbeschwerden ersetzt. Es wurde gesagt, dass die Partner auf rotem Grund verschmelzen
Die UEFA kann die Auswärtstorregel in den Extrazeiten aufheben