Austria

Linz will Schüler mit Förderung für Laptops unterstützen

Kein Unterricht in der Schule, aber zuhause: Nicht jedes Kind verfügt über die nötige technische Ausstattung.

LINZ. Die Schulen bleiben wegen der Corona-Krise noch länger beschlossen, bis Mitte Mai soll der Unterreicht zuhause via E-Learning fortgeführt werden. Doch nicht jedes Kind verfügt über einen Laptop und die nötige technische Ausstattung: Die Stadt Linz will die Schüler nun unterstützen.

Bereits vergangene Woche gab es eine diesbezügliche Einigung im Stadtsenat, so Bildungsstadträtin Eva Schobesberger (Grüne). Denn es könne nicht sein, „dass Kinder aufgrund schlechter technischer Ausstattung zurückfallen“. Familien, die nur über ein geringes Einkommen verfügen, können sich Laptops oder Ipads nur schwer leisten: „Gerade in der aktuellen Situation sollen alle Kinder die Möglichkeit haben am Schulgeschehen teilzunehmen.“

Deshalb wird nun das Regelwerk der städtischen Hilfspakete angepasst: „Für Kinder, die es brauchen, soll es eine Förderung für technische Endgeräte geben.“ Schobesberger sendet auch eine Botschaft in Richtung Land: „Noch sinnvoller wäre ein oberösterreichweite einheitliche Regelung. Schließlich ist das kein lokales Problem, das wir nur in Linz haben.“

Neben individuellen Förderungen spricht sich Schobesberger für Entlehn-Modelle aus, bei denen etwa die Klassenvorstände erheben, welcher Schüler Bedarf an technischen Geräten hat. Die Geräte sollen über die Bildungsdirektionen ausgegeben und nach dem Start des Regelbetriebes in Schulen wieder zurückgegeben werden. „Das hätte den großen Vorteil, dass die Geräte dann in den Schulen zur Verfügung stehen würden und weiter im Unterricht eingesetzt werden können“, sagt Schobesberger.

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético