Austria

Leni Klum läuft auf Berliner Fashion Week

Die 16-Jährige präsentierte in Video in Kraftwerk-Kulisse die Outfits verschiedener Labels und Designer. Die Berliner Modewoche findet in diesem Jahr überwiegend digital statt.

Leni Klum tritt weiter in die Fußstapfen ihrer Mutter Heidi. Die 16-Jährige präsentierte in einem am Montag veröffentlichten Video zur Berliner Modewoche in Kraftwerk-Kulisse die Outfits verschiedener Labels und Designer, darunter Esther Perbandt, Kaviar Gauche, Michael Sontag und Lala Berlin. Das Ganze war nach Angaben der Veranstalter ein "Fashion-Film", also kein klassischer Auftritt auf dem Laufsteg.

Der vom Senat geförderte Berliner Salon ist Teil der Fashion Week, die am Montag begann. Dieses Jahr findet sie wegen der Corona-Pandemie überwiegend digital statt.

In der aktuellen Ausgabe der deutschen "Vogue" (Jänner/Februar) hatte die 16-Jährige ihr Model-Debüt gegeben - mit Mutter Heidi (47) auf dem Cover und in einer Modestrecke. Dass die Familie in Berlin weilt, war am Samstag bei Instagram zu verfolgen. Heidi Klum postete dort ein Foto ihres Ausflugs auf dem Teufelsberg.

Dort schrieb sie auch nach dem Laufsteg-Debüt von Leni, sie sei „extrem stolz“ auf ihre Tochter.

(APA/dpa)

Football news:

Die Tore von Giroud, Mbappé und Mehndi qualifizieren sich für die Besten in den ersten Achtelfinal-Spielen der Champions League
Wir haben uns vorgenommen, die wenigen Momente kaltblütig zu nutzen, und manchmal haben wir es geschafft. City hat sehr hoch gespielt, und wenn wir den letzten Pass hinter dem Rücken besser hätten machen können, dann hätte es anders laufen können. Im Rückspiel müssen wir mutiger spielen. City war sehr gut im Ballbesitz, dementsprechend mussten wir ordentlich laufen. Wir hatten spontane Momente, aber die Umsetzung lahmgelegt, sagte Neuhaus. City hat Gladbach mit einer Kombination geschlagen: Dort spielte Bernard Silva (knapp 1,70) Kopfball!
Bernard Silva über Gladbachs Tor: Kopfstöße sind nicht mein Ding. Ich arbeite viel an ihnen
Thibaut Courtois: Ein Tor bedeutet viel, aber das Rückspiel gegen Atalanta wird anders sein
Giroud und Lewandowski gehören zu den Anwärtern auf den Titel Spieler der Woche in der Champions League
Atalanta Bergamo 0:1 gegen Real Madrid: Gut verteidigt, aber trotzdem verpasst
Gladbachs Trainer über das 0:2 gegen City: Es ist schwer, einen Gegner in dieser Form zu stoppen