Austria

Lawine am Reichenstein erfasste drei Personen

In der Steiermark hat sich am Samstagvormittag ein Lawinenabgang ereignet. Am Einserzer Reichenstein gerieten drei Personen unter ein Schneebrett.

In der Steiermark wurden am Samstagvormittag drei Menschen von einer Lawine erfasst. Wie der ORF Steiermark berichtet, wurde zumindest eine Person schwer verletzt. Die Bergrettung wurde gegen 11.40 Uhr von einem Lawinenabgang auf dem Eisenerzer Reichenstein (Bezirk Leoben) informiert.

Aktuellen Informationen zufolge sollen sich zum Unglückszeitpunkt drei Personen im fraglichen Gebiet aufgehalten haben. Laut Polizeiangaben dürfte die Männer in einer Rinner von den Schneemassen erfasst worden sein.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürften alle drei Betroffenen Verletzungen davongetragen haben. Eine Person wurde sogar schwer verletzt. Von weiteren Verschütteten oder Verletzten war zunächst nicht die Rede. Die Alpinpolizei und zwei Rettungshubschrauber waren bei der Bergung der Verletzten im Einsatz.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

PSG bot für Icardi 55 Millionen Euro Plus Boni. Inter will 60 Millionen ohne Boni
Agent Van Bergen: Zenith hat mich nicht kontaktiert
Pilsen-Fans tummelten sich im Autokino: Sie sahen sich das Gastspiel an, feierten den Neustart und den Sieg
Spieler und Trainer des Klubs aus Kalifornien rufen jeden Tag die Fans an: gratulieren, beraten und plaudern einfach. Sehr gefühlvoll!
Lampard wird mit Kante über die Rückkehr des Spielers ins Training diskutieren, aber der Klub wird den Franzosen nicht unter Druck setzen
Arsenal und Tottenham wollen willian kostenlos Unterschreiben. Die Klubs haben kein Geld für Transfers
In APL wurde das Coronavirus bei 4 Personen aus drei vereinen identifiziert. 1 008 Tests wurden durchgeführt