Austria

Kurz lud zu Punsch und Maroni: 1500 Gäste und viel Prominenz

© Kurier/Juerg Christandl

ÖVP-Chef Sebastian Kurz lud in den Wiener Kursalon Hübner, wo sich etliche Prominente unter die 1.500 Gäste mischten - unter anderem TV-Moderatorin Russwurm und Ex-Finanzminister Löger.

von Rudolf Mitlöhner

Bereits zum neunten Mal lud ÖVP-Chef Sebastian Kurz Montagabend zu seinem adventlichen „Punsch & Maroni“-Empfang in den Kursalon Hübner im Wiener Stadtpark. Als Veranstaltung „für Freunde und Weggefährten“ bezeichnet Kurz diese Begegnung – es kamen 1.500 Gäste.

Kurz blickte bei seiner Begrüßung auf ein turbulentes Jahr - „Ibiza-Video, Abwahl, Neuwahl“ - zurück. Er ließ die Wahlerfolge der ÖVP bei EU-, steirischen Landtags- und insbesondere den Nationalratswahlen Revue passieren - und bat einmal mehr um Verständnis, dass sich die Koalitionsverhandlungen hinzögen.

Beim ersten „Punsch & Maroni“-Fest war Kurz noch Integrationsstaatssekretär im Innenministerium unter Johanna Mikl-Leitner. Letztes Jahr konnte Kurz seine Gäste erstmals als Bundeskanzler begrüßen. Heuer ist er Ex-Kanzler. Der Event steht natürlich im Zeichen der türkis-grünen Koalitionsverhandlungen, die mit dieser Woche in eine neue, sehr heiße Phase treten.

Als musikalische Einlage trat ein Kinderchor gemeinsam mit der Swing-Band „The rats are back“ auf. Alle Spenden, die gesammelt wurden, kommen dem Kinderhospiz Sterntalerhof im Südburgenland zugute.

1 / 11

Sebastian Kurz und Moderatorin Vera Russwurm.

Sebastian Kurz und Investor René Benko.

Sebastian Kurz mit seinem Förderer und Ex-Chef Michael Spindelegger.

Sebastian Kurz und Parteikollegin Elisabeth Köstinger.

Sebastian Kurz und Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling.

Sebastian Kurz und Parteikollege Gernot Blümel.

Sebastian Kurz und ÖBB-Chef Andreas Matthä.

Sebastian Kurz und Mode-Designerin Silvia Schneider.

Sebastian Kurz neben Kabarettist Alf Poier und dessen Begleitung.

Sebastian Kurz mit Künstler Gottfried Helnwein und dessen Frau.

Sebastian Kurz und Ex-Finanzminister und Kurzzeit-Kanzlernachfloger Hartwig Löger.

Gäste des Abends waren Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Investor René Benko, die Skisportlegenden Michael Walchhofer (Alpin) und Hubert Neuper (Springen), TV–Moderatorin Vera Russ-wurm, der Künstler Gottfried Helnwein, ÖBB-Vorstand Andreas Matthä oder „Marmeladenkönig“ Hans Staud und Modedesignerin Silvia Schneider.

Überdies jede Menge Politprominenz – wie etwa die Ex-Minister Gernot Blümel, Margarete Schramböck, Heinz Faßmann, Elisabeth Köstinger, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka sowie die Landeshauptmänner Hermann Schützenhöfer und Günther Platter und Ex-Finanzminister Hartwig Löger.

Ein interessantes Zeichen war auch der Besuch von Van der Bellen-Berater Lothar Lockl. Er ist einer der grünen Verhandler bei den Koalitionsverhandlungen. Unter den Gästen mischte sich auch Hauptverbands-Chef Alexander Biach.