Austria

Kultur-Symposium heuer online: Vorträge und Workshops im Stream

Das 5. Internationale Kulturvermittlungs-Symposium findet nicht im Festspielhaus St. Pölten statt, sondern wird gänzlich online stattfinden.

Mit dem 5. Internationalen Kulturvermittlungs-Symposium, das diesmal nicht, wie ursprünglich geplant, im Festspielhaus St. Pölten, sondern als reine Online-Veranstaltung von 28. bis 30. Jänner durchgeführt wird, reagieren die Veranstalter (NÖ Kulturwirtschaft und Kultur.Region.Niederösterreich) auf die aktuelle Situation in Covid-19-Zeiten.

"Herausforderung angenommen! Kulturvermittlung neu denken" lautet das entsprechende Thema.

Wie verändert sich unser Blick auf Kunst und Kultur angesichts des gesellschaftlichen Wandels? Wie können digitale Angebote und physischer Besuch für die Kulturvermittlung zusammenspielen? Und wie sieht der neue Alltag in der Kulturvermittlung für die Dialoggruppe der Kinder aus? Das sind nur einige der Fragen, die beim Symposium aufgeworfen werden.

Livestream und virtueller Rundgang 

Sämtliche Vorträge und Workshops an den ersten beiden Tagen werden als Livestream übertragen, während ein abschließender Kunststreifzug (u.a. zu Daniel Spoerri nach Hadersdorf am Kamp) als virtueller Rundgang umgesetzt wird. Die Moderation und interaktive Begleitung übernimmt dabei eine "geheime dramaturgische Gesellschaft".

Für Spannung sorgen wollen die Beiträge der Mitwirkenden. Zur Eröffnung steuert die deutsche Kunst- und Museumspädagogin Eva Sturm eine Keynote bei ("Nickende Orchidee, Unsinn und Abstand in der Corona-Zeit und danach").

Neun Workshops 

Neun frei wählbare Workshops geben Einblicke in die Vermittlungsarbeit renommierter Kulturinstitutionen. Ein Vortrag des kanadischen Schriftstellers und Performancekünstlers Darren O 'Donnell ("Welcome to the Kinderpocalypse") thematisiert die Rolle von Kindern in einer digitalen Welt und die dabei wachsende Irrelevanz der Erwachsenen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Real Madrid ist bereit, Angebote für Varane zu hören, wenn die Vertragsverhandlungen nicht bis zum Sommer beginnen
Antonio Cassano: Juve kaufte Ronaldo, um die Champions League zu gewinnen, aber die Ergebnisse wurden schlechter. Sie nahmen die Serie A und ohne ihn
Manchester United könnte Pau Torres von Villarreal kaufen. Kunde aus Sevilla ist zu teuer
Lautaro Martinez: Ich habe mit Barça verhandelt, aber das ist in der Vergangenheit. Inter-Stürmer Lautaro Martinez sagte, er werde weiterhin für den italienischen Klub spielen
Miguel Veloso: Ronaldo ist wie Jordan eine Legende. Cristiano wird der beste Torschütze in der Geschichte des Fußballs
Dallas-Stürmer Hara: Wenn Messi in die MLS wechselt, werde ich ihm die Füße küssen
Manchester United ist bereit, Vorschläge für De Gea und Martial zu prüfen. Henderson will gehen, wenn der Spanier bleibt und Manchester United bereit ist, Angebote für Torhüter David De Gea und Stürmer Anthony Martial zu hören