Austria

Kontrollsysteme: Genug ist nie genug [premium]

Noch mehr Schutzmaßnahmen gehen nicht - oder doch? (c) MGO (Marin Goleminov)

Ein Arbeitgeber tut alles für die Sicherheit seiner Leute. Dann passiert etwas und er wird bestraft, weil es doch nicht genug war. Was er noch hätte tun können, bleibt aber offen.

Es kommt nicht oft vor, dass Ralf Peschek, Arbeitsrecht-Partner bei Wolf Theiss, keine Lösung weiß. Im Februar, noch vor Corona, wies er auf zahlreiche VwGH-Urteile hin (gesammelt unter www.diepresse.com/karriere), in denen nach Arbeitsunfällen die Kontrollsysteme der Arbeitgeber als unzureichend eingestuft und die Arbeitgeber gestraft wurden. Ungeachtet des oft hohen Aufwands, den sie betrieben hatten, um ihre Leute zu schützen.

Football news:

Mourinho über Europa League: Fragen Sie Hamilton, ob er die Formel 2 gewinnen will
Manchester City spielt in der Champions League. Der CAS nahm die Berufung an
Carrager über den BVB: Liverpool ist in der Lage, den Erfolg zu wiederholen, aber wir brauchen Transfers
In Rumänien wehrte der 19-jährige Torhüter zwei Elfmeter ab, aber beide Male beantragte der Schiedsrichter zu unterbrechen. Kiper machte einen Wutanfall und zog sich zurück
Sulscher über De Gea: er hat den DFB-Pokal, den fa-Cup, die Europa League, den Ligapokal gewonnen, aber das reicht nicht
Vidal erzielte bei 23 Treffern 8 Tore. Er hat den höchsten Prozentsatz in La Liga
Jorge Valdano: Barcelona ist jetzt kein Titelanwärter. Messi kann nicht alles