Austria

Konjunkturerholung: Der Frühling kommt bestimmt

industrial worker building exterior walls, using hammer for laying bricks in cement. Detail of worker with tools and concrete

© Getty Images/iStockphoto / Bogdanhoda/IStockphoto.com

Neue Prognose der Bank Austria: 2021 wird Österreichs Wirtschaft wieder um 3,1 Prozent wachsen.

von Michael Bachner

Durch den neuerlichen Lockdown ist eine leichte, zweite Rezession über den Winter zu erwarten, ab dem Frühjahr 2021 ist jedoch eine Konjunkturerholung in Österreich in Sicht. Das sagen die Ökonomen der Bank Austria. Auch sie wissen: Der weitere Verlauf der Pandemie bleibt das dominante Konjunkturrisiko.

Besser geht es schon jetzt der Industrie. Dort setzt sich die Erholung fort. Der Einkaufsmanagerindex der Unicredit Bank Austria signalisert weiterhin Produktionswachstum.

"Mit Frühlingsbeginn und erst recht über den Sommer ist dann mit einer deutlichen Belebung der Wirtschaft sowohl in Österreich als auch in den meisten Ländern Europas zu rechnen", sagt Chefökonom Stafen Bruckbauer.

Die globale Erholung wird über die Exportwirtschaft den Aufschung in Östereich unterstützen. Nach einem BIP-Rückgang von 7,5 Prozent 2020 folgt laut Bank Austria ein Aufholprozess mit Wachstumsraten von 3,1 Prozent 2021 und 5,2 Prozent 2022.

Gebremst wird das Aufschwungstempo durch die hohe Sparquote und die Zurückhaltung bei Investitionen.

Auf dem Arbeitsmarkt wird die Erholung viel langsamer vor sich gehen als in der Gesamtwirtschaft. Die Arbeitslosenquote sinkt laut Bank-Austria-Prognose von heuer 10 Prozent auf 9,6 Prozent 2021 und 8,7 Prozent 2022.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Napoli gab Milik Marseille für 1,5 Jahre mit obligatorischer Ablöse für 8+5 Millionen Euro
Liverpool hat 34 Punkte in 19 spielen - das schlechteste Ergebnis seit der Saison 2015/16
Klopp über das 0:1 gegen Burnley: ein Echter Schlag ins Gesicht. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat am 18.Spieltag der Premier League gegen Burnley einen Echten Schlag ins Gesicht versetzt. Dafür bin ich verantwortlich - hier ist die einfachste Erklärung
Atletico führt mit 7 Punkten Vorsprung von Real Madrid in der Liga und hat das Spiel in der Reserve
Liverpool gewinnt 5 Spiele in Folge nicht. Das Team von Klopp wiederholte die schlechteste Serie seit 4 Jahren
Die Serie der Reds ohne Niederlage an der Anfield Road im Rahmen der APL wurde unterbrochen. Sie hat 68 Spiele absolviert. Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat in der Meisterschaft drei Jahre und 273 Tage nicht verloren
Liverpool hat 4 Spiele in Folge nicht erzielt