Austria

Keine Razzia bei Exfinanzstaatssekretär Hubert Fuchs

Causa Casinos

Beim FPÖ-Mann fand in der Casinos-Affäre eine freiwillige Nachschau statt

Wien – Die Ermittlungen um angeblichen Postenschacher bei der Casinos Austria AG laufen auf Hochtouren. In dem Verfahren ist es – wie berichtet – auch zu zwei Wellen an Hausdurchsuchungen gekommen. Allerdings handelte es sich im Falle des früheren Finanzstaatssekretärs Hubert Fuchs (FPÖ) nicht um eine Razzia, wie DER STANDARD berichtete, sondern um eine freiwillige Nachschau. Sie erfolgte im Rahmen eines Amtshilfeersuchens des Finanzministeriums. (red, 5.12.2019)