Austria

Kein Saisonabbruch im OÖ-Amteurfussball

Schluss, aus, vorbei! Der NÖFV reagiert auf den bis 2. Mai verlängerten Lockdown in Niederösterreich und bricht die Saison 2020/2021 in allen Spielklassen ab. In Oberösterreich wartet man indes noch zu, hofft noch die Hinrunde beenden zu können, um eine Wertung zu bekommen. Aber wollen das die Klubs überhaupt?

„Wir müssen dabei an alle Vereine und Ligen denken“, erklärt OÖFV-Direktor Raphael Koch, warum man auf das Anliegen von 15 der 16 OÖ-Ligisten die Saison sofort abzubrechen pfeift und bis 3. Mai zuwartet. Ist bis dahin zumindest kein eingeschränktes Training möglich, ist aber Schluss.„Das ergibt doch keinen Sinn, wir brauchen endlich Planungssicherheit“, poltert Donau-Linz-Manager Kurt Baumgartner, der sich auch am Donnerstag beim fan.at-Fußballtalk auf krone.tv (21.40 Uhr) dazu äußern wird.

Fußball-Talk in krone.tv
Wie aber sieht die Meinung über einen Abbruch in den anderen Ligen aus? „Die Klubs äußern schon Bedenken und stellen die Sinnfrage, für zwei oder drei Spiele noch anzupfeifen“, sagt Landesliga-Ost-Gruppenobmann Peter Aigner. „Vereine, die um den Aufstieg spielen, wollen die Hinrunde beenden, die anderen sind dagegen“, weiß Michael Mayerhofer von Sechstligist Wartberg/Aist.

Meinungen gehen auseinander
Gerhard Seimair sagt im Namen der 1. Klasse Ost: „Die Meinungen gehen auseinander. Aber auch bei uns gibt’s Klubs, die einen Abbruch begrüßen würden.“ „In so einer Situation kann man nie einen gemeinsamen Nenner finden“, bringt hingegen Bezirksliga-West-Gruppenobmann Josef Ruschak die Situation auf den Punkt. Zumal es vor allem in der achten Leistungsstufe Ausnahmen gibt, vereinzelte Klassen wollen sogar geschlossen weiterspielen.

Christian Baumberger
Daniel Lemberger

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen