Austria

Kate verrät: Das plappert Mini-Prinz Louis bereits

Der Presse hat sie es nicht verraten, aber im Gespräch mit einem kleinen Buben verriet die Royal Mom, was ihr Jüngster schon spricht.

Am Dienstag fuhr Herzogin Kate zur Peterley Manor Farm im englischen Buckinghamshire. Dort suchte sie mit Kindern Christbäume für ihre Schulklassen aus und bastelte Weihnachtsschuck mit den Kleinen.

Kleiner Bub entlock Kate Familien-Geheimnis

Einer der kleinen Buben hatten an der Herzogin einen besonderen Narren gefressen. "Me, me, me" ("ich, ich, ich"), verlangte er von Prinz Williams Frau.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kate grinste über die Forderung und strich ihm liebevoll über die Wange: "Du erinnerst mich an meinen kleinen Louis, er sagt auch ständig 'Me, me, me' und will mit mir überall hin mitkommen." Prinz Louis ist im April 2018 zur Welt gekommen und damit zur Zeit 18 Monate alt. Bisher war noch nicht bekannt, dass der jüngste Sprößling von Kate und William bereits erste Plapper-Versuche unternimmt.

Dass die Dreifach-Mama Routine im Umgang mit Kindern hat bewies sie bei diesem Besuch wieder einmal. Sie machte sich mit den Kleinen einen Spaß, indem sie so tat als würde sie hölzerne Rentiere füttern. Beim Weihnachtsbaum-Aussuchen half sie den Kleinen, ihre Markierungsschleifen festzubinden.

Als ihr jemand einen Strauss Rosen und Disteln schenkte, hockte sie sich hin, um die Kinder daran schnuppern zu lassen. Dabei erzählte sie ihnen, dass ihr Großer, George, Disteln liebt, besonders die besonders spitzen.

Queen übergibt nach 65 Jahren direkt an Kate

Kate sitzt im Vorstand der Charity "Family Action". Den Verein gibt es seit 1869. Er wurde gegründet, um Familien in Not praktische Hilfe und Unterstützung zu geben. 65 Jahre lang war die Queen persönlich die Schutzpatronin der Charity, übergab jetzt aber an Kate. Es war ihr erster Besuch in ihrer neuen Funktion.