Austria

Kann Mückstein das?

Michael Völker

Der neue Gesundheitsminister braucht Mut, Ideen und viel Unterstützung

Foto: Heribert CORN

Eigentlich müsste der neue Gesundheitsminister dem burgenländischen Landeshauptmann erklären, dass es ein gefährlicher Unfug ist, ausgerechnet jetzt die Maßnahmen zu lockern. Wolfgang Mückstein müsste Hans Peter Doskozil die Stirn bieten, er müsste ihm die Situation in den Intensivstationen vor Augen führen, er müsste ihn zu überreden und zu überzeugen versuchen. Er dürfte den Konflikt nicht scheuen. Er müsste Verbündete suchen, in anderen Bundesländern, in der SPÖ, beim Koalitionspartner. Er müsste Versprechungen machen und Drohungen in den Raum stellen, er müsste die Macht, die Eitelkeit und den Starrsinn des burgenländischen Landeshauptmanns bedenken und schauen, wie er den herumkriegt, ohne dass der sein Gesicht verliert. Darum geht es letztendlich bei vielen Entscheidungen, die den Wirkungsbereich der Landeshauptleute betreffen.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen